Software

Wo simuliert wird, da fallen auch Späne

Die neue Software RecurDyn/MachineTool unterstützt die Entwicklung von Werkzeugmaschinen, indem schon während der Entwurfsphase simuliert und das Verhalten analysiert werden kann, um die Erkenntnisse hieraus in die weitere Entwicklung einfließen zu lassen. RecurDyn ist eine Software für die dynamische Bewegungssimulation, die auch nahtlos FE-Analysen und Regelungstechnik integriert. Eine Co-Simulation mit anderen Werkzeugen ist ebenso möglich, aber nicht immer erforderlich. Zudem können bestehende CAD-Modelle unter anderem als STEP-, ACIS- oder Parasolid-Dateien eingelesen oder aber neue Modelle direkt in RecurDyn erstellt werden.

Der Aufbau eines Kugelgewindetriebs mit Hilfe der Software RecurDyn/MachineTool.

Großunternehmen im Bereich der Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrtindustrie setzten bereits seit langer Zeit Mehrkörpersimulation (MKS) ein, doch im Bereich der zumeist mittelständischen Werkzeugmaschinenhersteller ist dies bis heute nicht weit verbreitet. Hier wäre ein auf ein auf die besonderen Ansprüche angepasstes MKS-System, das einfach zu bedienen ist, wünschenswert. Deshalb wurde RecurDyn/MachineTool in Kooperation mit dem iwb, dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften an der Technischen Universität München, der österreichischen Firma Framag und der Firma FunctionBay GmbH entwickelt.

Durch das Einbinden von Subroutinen in die Mehrkörpersimulationssoftware können Verfahrbewegungen auf flexiblen Körpern problemlos abgebildet und berechnet werden. Der Anwender benutzt dafür vordefinierte Eingabemasken, in der Daten von verwendeten Strukturkomponenten (wie Kugelgewindetriebe und Linearführungen) eingegeben werden, die er gängigen Herstellerkatalogen entnehmen kann. Weiterhin lassen sich mit Hilfe von CoLink, einer in RecurDyn integrierten Regelungstechnik-Software, Modelle von Regelstrecken aufbauen, die in das flexible Modell integriert werden können. Ziel ist die dynamische Auslegung des mechatronischen Systems »Werkzeugmaschine« auch unter Berücksichtigung von Bau- teilelastizitäten. -fr-

Anzeige

FunctionBay GmbH, München Tel: 0 89/322 098 - 0, http://www.FunctionBay.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite