Drahterodieren/Simulation

Neue Plug-ins für ZW3D CAD/CAM

ZW3D präsentiert zwei neue Plug-Ins für das Drahterodieren mit Peps und für die Simulation mit Eureka. Das Peps-Drahterodiermodul ist in enger Zusammenarbeit mit mehreren Maschinenherstellern entwickelt worden und bietet für sämtliche Bearbeitungsaufgaben die erforderlichen Funktionalitäten inklusive der Ansteuerung von Rotationsachsen und Handlingsystemen. Um unterschiedlichen Einsatzszenarien gerecht zu werden stehen drei Modulvarianten zur Auswahl: Peps light, Peps STD und Peps Pro. Peps light ermöglicht einfache Taschen mit konstanter Konik. Peps STD übernimmt alle Formen von Taschen mit variabler Konik und Peps Pro ist zusätzlich mit dem Modul Wire-Expert, zur automatischen Feature-Erkennung und Technologiezuweisung, ausgestattet. Alle drei Module sind direkt an ZW3D angebunden und können per Knopfdruck die Daten aus dem 3D- und 2D-Bereich übergeben. Die realitätsgetreue Simulation von Werkzeugwegen mit kompletter Kollisionsüberwachung aller Maschinenkomponenten gewinnt immer stärker an Bedeutung. Eureka unterstützt 5-Achs- und Mehrseitenbearbeitung sowie die Bearbeitung von komplexen Geometrien mit besonderen Aufspannungen. Kollisionsfreie Programme werden durch die virtuelle Maschine auf einfache Art und Weise ermöglicht. Zudem reduziert die direkte Simulation der vom CAM-System erzeugten Daten den Zeitaufwand für das Einfahren der Werkzeugmaschine. Die neuen Plug-Ins für Peps und Eureka sind kostenlos für ZW3D 2013 Anwender verfügbar. -csc-

Anzeige

Encee, Kümmersbruck, Tel. 09621/7829-0, http://www.encee.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

3D-Plattform

Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere:...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite