Cloud-Field-Service-Software

Andreas Mühlbauer,

Neue Funktionen in IFS FSM 6

IFS bringt IFS Field Service Management 6 (FSM 6) auf den Markt.

FSM 6 bietet unter anderem mehr mobile Außendienst- und Backoffice-Funktionen. © Sturti

FSM 6 erweitert die Funktionen der Field-Service-Softwarelösung umfassend. Es bietet mehr Bezugs- und Einsatzoptionen aus der Cloud, mehr mobile Außendienst- und Backoffice-Funktionen sowie eine neue, intuitive Anwenderoberfläche für jeden Browser und jedes Endgerät. Es bringt verbesserte Möglichkeiten für Reverse Logistics, Ersatzteilmanagement und den Inhouse-Reparaturservice mit sowie mehr Flexibilität bei der Optimierung der Personaleinsatzplanung.

Die neue Version ist als Software-as-a-Service (SaaS), in der IFS Managed Cloud oder On-Premise nutzbar. Auch die cloudbasierten Varianten sind konfigurierbar und geben Unternehmen die Möglichkeit, Datenfelder, Workflows und Schnittstellen an ihre spezifischen Serviceumgebungen anzupassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrial IoT

Drei Mythen zu Industrie 4.0

Fehlende Standards, ein zu massiver Einschnitt und viel zu teuer: Diese Begründungen werden meist ins Feld geführt, wenn Unternehmen bei Projekten rund um das Industrial Internet of Things beziehungsweise Industrie 4.0 zögern. Bei genauerem Hinsehen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite