Software

Mit einem Blick

Der Einsatz von Visualisierungslösungen hat heute einen hohen Stellenwert. Diese ermöglichen die Darstellung von 2D-Zeichnungen oder 3D-Modellen, ohne dass eine CAD-Anwendung installiert sein muss. Die Einbindung von Abteilungen und Partner in den Produktentwicklungsprozess wird so wesentlich erleichtert. PDF-Dateien dienen hier inzwischen als Standard für einen umfassenden Informationsaustausch.
Visualisierungslösungen bilden die Grundlage für vielfältige Kommunikations- und Abstimmungsprozesse, hier eine 3D-Ansicht.

Das Betrachten von 3D-Modellen und sonstigen Dokumenten mit Hilfe entsprechender Visualisierungslösungen ist inzwischen zum Standard geworden, aber die zusätzlichen Funktionalitäten, die solche Software-Pakete liefern, werden noch zu selten beziehungsweise nicht sehr intensiv genutzt. Dabei schlummern hier Potenziale zur Steigerung der Produktivität, die es zu wecken gilt.

Funktionen für Digital Mock Up

Visualisierungslösungen bilden die Grundlage für vielfältige Kommunikations- und Abstimmungsprozesse, wenn es darum geht, die Effizienz der Zusammenarbeit zu steigern, beispielsweise auch durch die gleichzeitige Nutzung eines gemeinsamen Internet-Portals, um sich zusätzliche Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Eingebunden in ein übergreifendes Datenverwaltungssystem, garantiert eine leistungsfähi- ge Visualisierungslösung jederzeit den Zugriff auf die aktuellsten Informationen, wenn der betreffende Nutzer die dafür notwendigen Rechte besitzt. Redlining- und Markup-Funktionen sind nicht nur im direkten Engineering-Umfeld ein wichtiges Werkzeug zur Realisierung einer standortübergreifenden, eindeutigen Kommunikation. Außerdem lassen sich auch mit solch einfachen Software-Lösungen Freigabeprozesse unterstützen, so dass nicht jeder Beteiligte ein kostenintensives CAD- System einschließlich der dafür notwendigen Schulungen benötigt. Die leistungsfähigsten Visualisierungslösungen bieten sogar Funktionen zur Durchführung eines virtuellen Zusammenbaus auf der Basis von 3D-CAD-Modellen aus den unterschiedlichsten Erzeugersystemen. Solche DMU-Anwendungen (Digital Mock Up) beinhalten oftmals auch Kollisionsuntersuchungen sowie Montage- beziehungsweise Demontageanalysen, um eine fertigungsgerechte Konstruktion zu garantieren. Insgesamt gesehen ist der Stellenwert von Visualisierungslösungen im Gesamtprozess nicht zu unterschätzen. Die folgende Marktbetrachtung gibt einen detaillierten Überblick über eine Auswahl der heute verfügbaren Lösungen. -sg-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hardware

Virtuell ist die Marslandung schon geglückt

Noch ist eine Expedition zum Mars Zukunftsvision – aber in Moskau probt ein internationales Team im Rahmen des Projekts Mars-500 bereits den Flug zu unserem Nachbarplaneten. Flug und Aufenthalt auf der Marsoberfläche werden per Virtueller...

mehr...

Visualisierungslösungen

Mehr als 1.000 Worte

sagt ein Bild und tatsächlich sind die meisten Menschen eher in der Lage, komplexe Zusammenhänge zu erfassen, wenn diese anhand grafischer Informationen visualisiert werden. In-integrierte Informationssysteme bietet dazu Lösungen.

mehr...
Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite