Software

Verisurf und Mastercam erleichtern Qualitätskontrolle mit Verisurf X5

CAD-basierte Messtechnik

Herzstück von Verisurf X5 ist die modellbasierte Inspektion von Form- und Lagetoleranzen. (Bild: Intercam)


Mit der Software für die computerunterstütze Inspektion und Flächenrückführung Verisurf X5 sollen sich Bauteile schneller und genauer analysieren lassen – ohne eine zusätzliche 2D-Zeichnung. Herzstück ist die modellbasierte Technologie zur Inspektion von Form- und Lagetoleranzen. Mit Verisurf X5 können nach Angaben der Anbieter Verisurf und Mastercam modellbasierte Form- und Lagetoleranzen direkt importiert oder aus jedem 3D-CAD/CAM-Modell selbst erzeugt, für automatische sowie manuelle Inspektionsprozesse eingesetzt und in verschiedenen Varianten von Industrie-Formaten dokumentiert werden. Von 2D-Zeichnungen könne man sich getrost verabschieden und auch von dem damit verbundenen Zeit- und Geldaufwand sowie den daraus resultierenden Unstimmigkeiten. Zudem automatisiert die neue 3D-Feature-Scan-Technologie in Verisurf das Erzeugen von Inspektionspunkten auf 3D-CAD-Modellen. Sie bietet dem Anwender damit die Flexibilität des berührungslosen 3D-Scannens ohne zeitraubende Berechnungen und ohne Schwierigkeiten mit der Bewältigung eines großen Aufkommens an Scanpunkten. -co-

Intercam-Deutschland GmbH, Bad Lippspringe Tel. 05252/98999-0, http://www.mastercam.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite