Software

Eplan dokumentiert Maschinenabläufe mit Modul ‚Operational Sequence‘

Steuerungsprogrammierung

Mit ‚Eplan Operational Sequence‘ lassen sich Ablaufdiagramme als Funktions- oder auch Grafcet-Diagramme übersichtlich darstellen. (Bild: Eplan)


Wer wissen will, was auf seiner Maschine oder Anlage in welcher Weise zusammenspielt, kann sich mit dem neuen Modul ‚Eplan Operational Sequence‘ nun schnell einen Überblick verschaffen. Wahlweise per Funktionsdiagramm oder entsprechend dem Grafcet-Standard lässt sich der zeitlich funktionale Ablauf über komfortable Ablaufbeschreibungen dokumentieren und im Rahmen der Steuerungsprogrammierung nutzen. Das neue Modul der Eplan-Plattform integriert dazu die Ablaufbeschreibungen in die ganzheitliche Steuerungsdokumentation. Frühzeitig erhält der SPS-Programmierer so Aussagen über eingesetzte Aktoren und Sensoren und deren gewünschtes zeitliches Zusammenspiel. Das liefert ihm wiederum wertvolle Zeit zur Vorprojektierung der Maschinensteuerung und beschleunigt den Engineering-Prozess. Nachträgliche Änderungen in Elektro- und Fluid-Plänen werden dabei automatisch in die Ablaufbeschreibung übernommen und dort entsprechend dokumentiert. Das optional erhältliche Modul ist nach Angaben von Hersteller Eplan mit Erscheinen von Eplan Electric P8 2.1 ab Herbst 2011 erhältlich. Bei Eplan Fluid, dem zweiten System der Plattform, gehört es mit der Version 2.1 direkt zum Lieferumfang. -co-

Eplan Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein Tel. 02173/3964-0, http://www.eplan.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

3D-Plattform

Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere:...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite