Software

Megatech hat jetzt die 3D-Integration realisiert

Zum fünfjährigen Jubiläum der erfolgreichen Zusammenarbeit der Megatech Software GmbH und der Trepcad GmbH präsentieren beide Unternehmen jetzt die direkte 3D-Einbindung von Trepcad und dem Geländermodul in MegaCAD. Konnten schon bisher komplette 2D-Zeichnungen inklusive der Stückliste oder wahlweise auch nur einzelne Stufen, Holme oder Wangen an MegaCAD-Metall übergeben und dort komfortabel weiterbearbeitet werden, so wurde diese nahtlose Integration jetzt auch auf den 3D-Bereich erweitert. Die Bauteile werden über die C++ API direkt in MegaCAD als Volumenmodelle erzeugt. Dies ist insbesondere für jene Schlossereien und Metallbauer interessant, die keine Standard-Treppen bauen, sondern komplexe und exakt eingepasste Sonderkonstruktionen. Diese werden in MegaCAD direkt in das Bauobjekt eingefügt und natürlich auch ansprechend visualisiert. Der Übergang von der 2D- zur 3D-Konstruktion und zurück läuft aufgrund der gemeinsamen Datenbasis reibungslos. -fr-

Die CAD-Daten der Treppen werden an MegaCAD-Metall übergeben und dort komfortabel weiterbearbeitet.

Megatech Software GmbH, Berlin Tel. 0 30/31 59 58 0, http://www.megacad.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite