Software

HiCAD 2010 beschleunigt den Konstruktionsprozess

HiCAD 2010, die neueste Version der seit 1985 am Markt etablierten CAD-Lösung der ISD Group, hat nicht nur hinsichtlich Optik und Bedienung neues zu bieten. Zwar fällt als erstes das moderne Oberflächendesign auf Basis der Windows-Ribbon-Technologie ins Auge, aber HiCAD 2010 steht darüber hinaus für umfangreiche Neuerungen, die darauf ausgerichtet sind, die Konstruktionsprozesse aller Branchen deutlich flexibler zu gestalten und zu optimieren. Beispielsweise sichert die neue Technologie für Datenhaltung und Speichermanagement eine effiziente und schnelle Bearbeitung auch von Modellen.

HiCAD 2010 optimiert auch komplexe, branchenübergreifende Projekte (Konstruktion: Gruse Maschinenbau GmbH & Co. KG).

HiCAD 2010 stellt ein umfangreiches Angebot, ständig erweiterter und aktualisierter Normteilkataloge der verschiedensten Branchen zur Verfügung, die erheblich zur Produktstandardisierung und damit zur Senkung des Konstruktionsaufwandes beitragen. Zudem haben Anwender durch die Einbindung externer Bibliotheken und Kataloge wie logiKal, PARTsolutions oder Traceparts direkten Zugriff auf weitere nationale und internationale Norm- und Zukaufteile der verschiedenen Hersteller. Außerdem lassen sich über die 3D-Direktschnittstelle zum Kisssoft-Zahnradmodul die dort bereitgestellten Getriebe-Bauteile jetzt direkt aus HiCAD heraus konfigurieren und in die Konstruktion einbauen – inklusive der Feature-Informationen. Die Verknüpfung von freier Modellierung und parametrischer Konstruktion ist die Basis für die Designvariantentechnik, mit der sich ganze Arbeitsabläufe, auch bei individuellen Sonderkonstruktionen, automatisieren lassen. Der große Nutzen liegt darin, dass sich eine HiCAD-Designvariante automatisch an die jeweilige Einbausituation anpasst und zwar sowohl bei parametrischen als auch nicht parametrischen Bauteilen wie sie beispielsweise durch Datenimporte aus anderen CAD-Systemen entstehen. Diese Technik ist in HiCAD 2010 weiter vereinfacht und optimiert worden. -fr-

Anzeige

ISD Software und Systeme GmbH, Dortmund Tel. 02 31/97 93 - 0, http://www.isd-group.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite