Software

Sicherheit gegen Anriss bei hochfesten Stählen

Sicherheit gegen Anriss bei hochfesten Stählen


In Kisssoft ist für Wellen nun ebenfalls die Festigkeitsberechnung nach dem neuen Entwurf der DIN 743 verfügbar. Die wesentlichen Unterschiede zur bisherigen Norm sind der zusätzliche Nachweis des Vermeidens von Anrissen bei harten Randschichten und die Zeit- sowie Dauerfestigkeitsberechnung nach »Miner erweitert«.
Die Sicherheit gegen Anriss oder auch Gewaltbruch für eine zusammengesetzte Beanspruchung (Zug/Druck, Biegung und Torsion) wird nach der Normalspannungshypothese berechnet, bei der die örtlichen Spannungen massgebend sind. Als Grundlage für den Nachweis wird die Bauteilfliessgrenze genommen. Die Bauteilanrissgrenzen sind durch die Bruchfestigkeiten der harten Randschicht zu bestimmen (Oberflächenhärte am Bauteil). -fr-

Kisssoft AG, Hombrechtikon (CH) Tel. +41 55 254 20 50, www.kisssoft.ag

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-CAD

Eng verzahnt

Stationäre Industriegetriebe sind meist Einzelstücke. Jedes Getriebe muss auf Anhieb funktionieren, Prototypen werden nicht gebaut. Um Fehler zu vermeiden, entwickelt der Getriebebauer Keller seine digitalen Prototypen mit Hilfe des 3D-CAD-Systems...

mehr...

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

IT-Solutions

Topologieoptimierung trifft KI

Berechnung und Simulation in unmittelbarer Reichweite des Konstrukteurs, diesen Trend hin zu tief integrierten CAD-CAE-Prozessketten unterstützt Dassault Systèmes Solidworks und DPS Software bereits seit Jahren.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite