Software

Simulations-Software Algor von Autodesk

Autodesk erweitert sein Digital-Prototyping-Portfolio um die FEM-Simulations- und Berechnungs-Software Algor, die Anfang 2009 von Autodesk übernommen wurde. Mit Autodesk Algor können komplexe Konstruktionen unter mechanischen und thermischen Belastungen sowie unter realistischen Lasten und Randbedingungen berechnet werden. Dazu zählen leistungsfähige Simulationsfunktionen wie Mechanical-Event-Simulation (MES), Strömungssimulation und Multi-Physics. Konstrukteure und Ingenieure können mit Autodesk Algor wichtige Entscheidungen über die Konstruktion eines Produktes sehr früh im Entwicklungsprozess treffen. Auf diese Weise werden mögliche Probleme frühzeitig erkannt, was Kosten einspart und die Produktentwicklung beschleunigt.

Mit Autodesk Algor können komplexe Konstruktionen unter mechanischen und thermischen Belastungen berechnet werden.

Umfangreiche Werkzeuge für die Finite-Element-Modellierung und integrierte Materialbibliotheken unterstützen Ingenieure dabei, FEM-Modelle schnell und einfach aus CAD-Daten zu gewinnen. Somit können bereits in der Entwurfsphase erste Ideen analysiert und entsprechend optimiert werden. Die Lösung unterstützt den direkten, assoziativen Datenaustausch mit einer Vielzahl von CAD-Programmen.

»Autodesk Algor Simulation ist eine professionelle Lösung, um Berechnungen und Analysen bereits früh im Entwicklungsprozess durchführen zu können«, erklärt Wolfgang Lynen, EMEA Marketing Campaign Manager bei Autodesk. »Auch Konstrukteure, die nicht regelmäßig FEM-Berechnungen durchführen, können aufgrund der einfachen Bedienung der Software schnell einen guten Eindruck davon gewinnen, ob ihre Konstruktion in die richtige Richtung geht beziehungsweise wie sie optimiert werden kann.« -fr-

Anzeige

Autodesk GmbH, München Tel. 0180/5 22 59 59, http://www.autodesk.com/algor

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jubiläum

30 Jahre Mensch und Maschine

Mensch und Maschine (MuM) feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Vor 30 Jahren gründete der damals 30jährige Diplom-Informatiker Adi Drotleff das Unternehmen mit dem Ziel, CAD-Lösungen auf dem PC günstig verfügbar zu machen. Heute zählt MuM...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Digital Prototyping

Fast alle Vermögenswerte

der Elektro-CAE-Software GmbH, hat Autodesk übernommen sowie die Produktlinie ECSCAD. Die Absicht des Erwerbs von der Mensch und Maschine Deutschland GmbH hatte Autodesk am 20. August 2008 bekanntgegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite