Software

Autofena 3D mit Schnittstelle zu HyperWorks

Festigkeitsnachweis

Nach Angaben von Altair Engineering verfügt Version 1.6 der Software Autofena 3D des Ingenieurbüros Huß & Feickert (Ihf) über eine direkte Schnittstelle zur CAE-Software HyperWorks von Altair. Damit kann direkt aus dem Modul HyperView heraus ein vollflächiger FKM-Nachweis durchgeführt werden. „Der Nachweis streng nach der FKM-Richtlinie ist nun auch in der HyperWorks-Produktfamilie verfügbar, was gerade für viele mittelständische Unternehmen aus dem Maschinenbau sehr interessant ist“, sagt Dr.-Ing. Wolfgang Feickert, Geschäftsführender Gesellschafter des Ihf. Die Ergebnisse des Nachweises stünden anschließend in HyperView mit der vollen Funktionalität dieses Programms zur Verfügung. Unterstützt werden Volumenmodelle mit Tetra-, Penta- und Hexaeder-Elementen. Die Schnittstelle wurde mit Rechenergebnissen aus Abaqus, Ansys, Nastran und Radioss getestet, eine Ergänzung um weitere Formate ist möglich. -co-

Altair Engineering GmbH, Böblingen Tel. 07031/6208-0, http://www.altair.de

Ingenieurbüro Huß & Feickert GbR mbH, Liederbach, Tel. 06196/67071-0, http://www.ihf-ffm.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Simulation

FluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, übernommen.

mehr...
Anzeige

IT-Solutions

Vereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und...

mehr...

Autonomes Fahren

Neue Simulationslösung von Siemens

Siemens hat auf dem Siemens U.S. Innovation Day in Chicago eine wegweisende Lösung für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge angekündigt. Als Teil des Simcenter-Portfolios verringert die neue Lösung nicht nur den Bedarf an umfangreichen physikalischen...

mehr...

IT-Solutions

Entwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite