CAE

Altair gewinnt Airbus Benchmark

Altair konnte einen Benchmark für sich entscheiden, der im Ergebnis dazu führt, dass Airbus nun weltweit im Pre- und Post-Processing neue, auf HyperMesh und HyperView basierende Werkzeuge einsetzt. Der Benchmark wurde von Airbus Anfang 2016 ausgeschrieben. Die Vereinbarung bestätigt den weltweiten Einsatz von HyperWorks Desktop bei Airbus. Es stellt Altairs Kompetenzen im Bereich Pre- und Post-Processing unter Beweis und bestätigt Altairs Führungsrolle in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Die Vereinbarung ermöglicht die sofortige, weltweite Nutzung der HyperWorks Desktop Lösungen in allen Airbus Aircraft Abteilungen. Über die Nutzung der genannten Lösungen hinaus, hat sich Altair auch zu einem dediziertem Support der Airbus Teams verpflichtet, der folgende Punkte umfasst:

  • Enge Zusammenarbeit zwischen den Airbus und Altair Teams bei der Erstellung einer Roadmap für die Integration der Altair Lösungen bei Airbus Aircraft.
  • Individuelle Anpassung der Altair Software auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Airbus.
  • Schulungen der Airbus Teams für HyperMesh und HyperView.

„Wir freuen uns sehr, dass Altair diesen Airbus Benchmark für sich entscheiden konnte und dass wir Airbus nun HyperMesh und HyperView als seine bevorzugte Pre- und Post-Processing Lösung zur Verfügung stellen können", sagte Dr. Detlef Schneider, Senior Vice President EMEA Operations bei Altair. „Diese Vereinbarung unterstreicht unsere Position in der Luft- und Raumfahrtindustrie als ein maßgeblicher Anbieter von hochentwickelten Simulations- und Entwicklungslösungen. Sie ergänzt darüber hinaus auch die seit langem bestehende enge Zusammenarbeit zwischen Airbus und Altair ProductDesign."

Anzeige

Altair ProductDesign unterstützt Unternehmen in vielen Industrien mit Engineering-Dienstleistungen und Mitarbeiter-Service und hilft seinen Kunden so dabei, Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Im letzten Jahrzehnt hat Altair ProductDesign die Synergien zwischen Altair Engineering Service und den Software Entwicklungsteams genutzt, um Airbus Innovationen zu unterstützen und dadurch die Effizienz im Bereich “Time Compression” zu steigern und die damit verbundenen Kostensenkungen umzusetzen. Dank eines tiefen Verständnisses der Airbus Aktivitäten, konnte Altair eine Reihe von Innovationen im Bereich Pre- und Post-Processing Werkzeuge vorschlagen, die dabei geholfen haben, den Modellerstellungsprozess zu verkürzen und effizienter zu gestalten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CAE-Software

Schnell zum richtigen Design

Altair bietet mit der Veröffentlichung der CAE-Softwaresuite Hyperworks 14.0 neue Technologien an, mit denen leistungsstarke, gewichtseffiziente und innovative Produkte ausgelegt und optimiert werden können.

mehr...

CAE-Software

Schnell zum richtigen Design

Altair bietet mit der Veröffentlichung der CAE-Softwaresuite Hyperworks 14.0 neue Technologien an, mit denen leistungsstarke, gewichtseffiziente und innovative Produkte ausgelegt und optimiert werden können.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

CAE-Lösungen

Eplan optimiert Info Center App

Eplan Software & Service hat seine Eplan Info Center App komplett überarbeitet. Anwender profitieren jetzt von einem deutlich verbesserten Handling durch einen Relaunch der Benutzeroberfläche und direkten Zugriff auf die aktuellen News oder...

mehr...
Anzeige

E-CAD-Software

Zuken legt zu

Das japanische, weltweit aktive, Unternehmen Zuken hat das Finanzergebnis für das am 31. März 2014 endende Geschäftsjahr bekanntgegeben.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

E-CAD/PLM

EDM-System für Elektrokonstruktion

Zuken hat eine Lösung für das Daten- und Prozess-Management in der Elektro-Konstruktion vorgestellt, das spezifisch für die Verwaltung von E3.series Konstruktionsdaten in ihrem nativen Format entwickelt worden ist.

mehr...

SPS IPC Drives

Mechanik und Elektrik vereint

Produktdaten für Elektrotechnik wie auch Mechanik bereitzustellen - diese Praxisanforderungen unterstützen Aristos und Eplan gleichermaßen mit der neuen Aristos EWI Elektrotechnik Windchill Integration.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite