Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Softwaresysteme

Von Anfang bis Ende

Mit dem ERP-System Work-Plan Enterprise lassen sich die Durchlaufzeiten verkürzen und Prozesse sicher gestalten.

Durchgängigkeit in der Software von der Anfrage über die Fertigung bis zur Auslieferung, das wünschen sich viele produzierende Unternehmen. Dass dies auch ohne kostenintensive, mächtige Softwaresysteme möglich ist, beweist die Sescoi mit den Softwarepaketen Work-Plan ERP, Work-Xplore 3D Viewer, Work-NC Wire EDM, Work-NC V21, Work-NC Electrode und Work-NC-CAD. Werfen wir einen Blick auf den beginn der Prozesskette, an dem ein ERP-System steht, mit dem sich die Durchlaufzeiten verkürzen und Prozesse sicher gestalten lassen. In Work-Plan erfasst der Anwender die Anfrage und erstellt mit Hilfe hinterlegter Erfahrungsdaten einen realistischen Kostenvoranschlag. Ist der Auftrag im Haus, wird in der Software ein Projektordner angelegt, in dem alle Informationen gesammelt werden und der den Auftrag bis zur Rechnungsstellung begleitet. Das verringert den Verwaltungsaufwand und vermeidet Fehler. Mit dem Viewer Work-Xplore 3D kann der Anwender das CAD-Modell des zu produzierenden Werkstücks auf mögliche Problemstellen untersuchen sowie für die Herstellung relevante Daten und Maße entnehmen. Die Software eignet sich auch, um ein nur eingeschränkt veränderbares CAD-Modell an alle beteiligten Personen im Betrieb und der Zulieferkette zu verbreiten. Das macht die Kommunikation anschaulich und erleichtert die Dokumentation. So unterstützt die Lösung ein effizientes, paralleles Arbeiten an einem Projekt. Bevor es an die Maschinen geht, bietet sich die Software Work NC Wire EDM zur Rohteil-Vorbereitung an. Sie ist in der Lage, aus den CAD-Daten mit wenigen Eingaben Vier-Achs-Bahnen zum Drahtschneiden zu generieren. Damit lässt sich ein Rohling erstellen, der bereits optimale Konturen aufweist. Die am weitesten verbreitete Software des Unternehmens ist sicherlich seine CAM/CAD-Software Work-NC, die inzwischen als V21 ausgeliefert wird. Mit den Funktionen Multi-Threading und Parallel Processing bietet die neue Version rund zehnmal schnellere Rechenzeiten als früher, aber auch zahlreiche neue Funktionen und Strategien für die simultane Fünf-Achs-Bearbeitung. Nun enthalten viele Bauteile komplizierte Strukturen, die sich nicht mit Fräsbearbeitung erzeugen lassen, sondern erodiert werden müssen. Im Zusammenwirken der Softwaremodule Work-NC-CAD, Work-NC Electrode und Work-NC können direkt von der Modellgeometrie die passenden Elektrodenformen abgeleitet und schließlich gefräst werden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite