Software

HSi wird 20

Der Softwareanbieter HSi feiert in diesen Tagen sein 20-jähriges Jubiläum. Kernkompetenz der Erfurter ist die Entwicklung adaptiver Standardsoftware für mehr Planungs- und Investitionssicherheit, exakte Termin- und Kostenplanung sowie eine verbesserte Kostentransparenz.

Dipl.-Ing. Andreas Hess ist Geschäftsführer der HSi GmbH.

HSi verfügt nach eigenen Angaben über ein fundiertes Wissen hinsichtlich der Anforderungen an eine effektive und flexible Fertigung bzw. Produktion. Der Softwareentwickler bietet Einzel-, Serien- und Lohnfertigern bewährte, selbst anpassbare Softwaremodule, welche somit dem unternehmensspezifischen Bedarf sowie technologischen Fortschritt gerecht werden.

Seit nunmehr 20 Jahren unterstützen die HSi-Softwarelösungen den gesamten Prozess von der Ermittlung der Sollzeiten, deren effektiven Nutzung in der Angebotskalkulation und Arbeitsplanung bis hin zur handhabbaren Auftragssteuerung und Nachkalkulation. Zur schnellen Einführung der HSi-Lösungen trägt die HSi-Technologiebasis® wesentlich bei. Sie enthält für alle mechanischen Bearbeitungsverfahren sowie für komplexe Montagevorgänge vorkonfigurierte Verfahrensbausteine. Die entsprechenden Technologiedaten und Regelwerke in diesen Bausteinen lassen sich jederzeit problemlos vom Anwender selbst gemäß seiner Anforderungen modifizieren. Komplexe Bearbeitungsprozesse sind durch Automatisierung der schematischen Abläufe in den HSi-Modulen wie HSplan, HSkalk/TK, HSmont und HSauftrag abgebildet. Eine hohe Genauigkeit der Kalkulations- und Planungsdaten wird in kürzester Zeit erzielt. Durch die gegebene Rückverfolgbarkeit der Daten ist die Software ein wichtiger Qualitätsbaustein im Sinne der DIN ISO Richtlinien.

Anzeige

Die HSi-Software wird dem zunehmenden Kostenbewusstsein der Anwender gerecht. Basis dafür sind optimierte Kalkulationen, die sowohl zur Reduzierung der Kosten und Durchlaufzeiten führen, als auch in Termintreue sowie Planungs- und Investitionssicherheit ihren Niederschlag finden. Hierbei werden auch Grundlagen für ein Cost Design erstellt, welches zur Kostentransparenz und entsprechenden Optimierungsansätzen beiträgt. Fragen nach exakten Herstellkosten oder, an welchem Standort kann man zu günstigeren Kosten fertigen, finden eindeutige Antworten. Ergebnisse aus einer Lieferanten-Vergleichskalkulation können berücksichtigt werden. Der Anwender wird in die Lage versetzt, hinsichtlich Investment, Wettbewerb und Strategie die Wirtschaftlichkeit des geplanten Vorhabens besser bewerten zu können.

„Mit unserem Maschinenbau-know-how, dass wir bereits in die Systeme integriert haben, können wir extrem kurze Einführungszeiten garantieren. Die sicheren Sollzeiten sind die Basis für eine verlässliche Kalkulation und Planung unserer Kunden. Unsere multilingualen Softwareprodukte kommen nicht nur in Deutschland sondern in etwa 10 weiteren Ländern zum Einsatz. Wir verzeichnen mit unseren Vertriebspartnern ein stabiles und kontinuierliches Wachstum“, berichtet Dipl.-Ing. Andreas Hess, Geschäftsführer der HSi GmbH aus Erfurt. „Vor diesem Hintergrund sind wir gut aufgestellt und können voller Zuversicht in die Zukunft schauen.“

Der sich mit Industrie 4.0 durch innovative Hochleistungssysteme vollziehende Wandel in der Kommunikationstechnik stellt auch hohe Ansprüche an eingebundene Applikationssoftware. Dies geht konform mit der Ausrichtung der HSi-Software als integrierbarer Baustein in eine Echtzeit-Automationswelt und Internet/Cloud-Kommunikation. Mit diesem Schritt unterstreicht HSi die Investitionssicherheit ihrer Softwarelösungen.

Zum Kundenkreis gehören inhabergeführte Einzelunternehmen sowie Konzern zugehörige Unternehmen mit unterschiedlicher Fertigungstiefe. Sie kommen u. a. aus den Branchen Maschinen-, Werkzeug-, Stahl- und Anlagenbau, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie. Auch bei Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind die HSi-Produkte im Einsatz. Ein qualifizierter Mitarbeiterstamm steht zur Betreuung der Kunden und zur Weiterentwicklung der Produkte zur Verfügung.  

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...
Anzeige

Planungssoftware

Durchgängige Lösung

Zunehmendes Interesse an der Kalkulations- und Planungssoftware von HSi bestätigt den Trend, IT-Systeme zur Unterstützung im Werkzeugbau einzusetzen. Deshalb präsentiert das Unternehmen auf der Euromold 2014 (25. bis 28. November) seine...

mehr...

Planungssoftware

Schaltanlagen sicher schützen

Elektrische Schalt- und Steuerungsanlagen müssen neben ihrer Grundfunktion auch Personen schützen. Um hohe Betriebssicherheit zu gewährleisten, verlangt die neue Vorschrift DIN EN 61439 von den Herstellern der Schaltanlagen eine umfangreichere...

mehr...

Planungssoftware

Intuitiv zu bedienen

Der Hersteller von Montagesystemen für Photovoltaikanlagen Creotecc bietet mit Creotool 2.0 erstmals eine intuitiv zu bedienende, webbasierte Planungssoftware für PV-Montagesysteme, die den Zeit- und Kostenaufwand für die Projektierung kompletter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite