PLM

Ohne Lücke

Mit Product Lifecycle Management (PLM) bietet sich Fertigungsunternehmen die Möglichkeit, ein Produkt über den gesamten Lebenszyklus zu managen. Als Ergebnis bietet PLM eine einheitliche Datenbasis für alle Software-Anwendungen und ermöglicht paralleles, standortübergreifendes Arbeiten. Mit der Optimierung von Prozessen und Entscheidungen lässt sich die Produktrentabilität verbessern. Computer Komplett steht für effizientes Computer Aided Design, transparentes Produktdatenmanagement (PDM) und deren Integration. „Computer Komplett ist die Dachmarke unserer Unternehmensgruppe Steinhilber Schwehr, Ascad, Ifax und MTC. Sie beinhaltet zugleich unser Leistungsversprechen. Mit unserem kompletten Lösungsportfolio treten wir für dieses Versprechen immer wieder den Beweis an. Das bedeutet konkret: Kunden können ihre individuelle IT-Konzeption aus bewährten Software-Markenprodukten, zuverlässiger Hardware und einem lückenlosen Dienstleistungsangebot bis hin zum IT-Outsourcing im eigenen Rechenzentrum von uns erwarten. Neben Produkt- und Beratungskompetenz bringen wir die Erfahrung aus unzähligen erfolgreichen IT-Projekten für Ihre Lösung ein“, fasst Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Eberle (Bild links) zusammen.

Karl-Heinz Eberle, Vorstandsvorsitzender (links), Harald Scheuls, Vorstand Computer Komplett (rechts): „Mit der Marke Computer Komplett möchten wir den Bekanntheitsgrad unserer Unternehmensgruppe erhöhen, weiteres Wachstum in den nächsten Jahren realisieren und es schaffen, dass Kunden bei IT-Evaluierungen immer zuerst an uns denken.“

Jede PLM-Umgebung basiert auf standardisierten Applikationen und Modulen. Jedes System, vom Betriebssystem über CAD bis zu PDM wird den betriebsinternen Regeln angepasst. Das Supportkonzept ist mehrstufig aufgebaut. Es reicht vom Telefonsupport über die Unterstützung angepasster PLM-Umgebungen mit Testsystemen bis zum proaktiven Applikationsmanagement mit Datenbank-Monitoring und Outtasking. „Für unsere Lösungen sondieren wir mit Sorgfalt den Software-Markt. Als Basis für unsere Lösungen haben wir uns auf einige führende Technologien in ihren jeweiligen Märkten festgelegt. Unsere Fachleute gehören zu den besten Spezialisten am Markt mit dem Know-how, der Fach- und Methodenkompetenz zu den neuesten Entwicklungen aus den verschiedenen Themenfeldern von ERP, PLM und IT“, erläutert Harald Scheuls (Bild rechts), Vorstand von Computer Komplett. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite