Kleinjohann im Ruhestand

Helmuth Ludwig ist neuer CIO bei Siemens

Helmuth Ludwig wird ab 1. Oktober 2016 neuer Chief Information Officer (CIO) und verantwortet damit die globale IT von Siemens. Der 54-Jährige löst Norbert Kleinjohann (62) ab, der in den Ruhestand tritt. Bislang war Ludwig Chief Digital Officer der Geschäftseinheit Product Lifecycle Management (PLM) der Siemens Digital Factory Division.

Dr. Helmuth Ludwig ist Chief Information Officer (CIO) der Siemens AG und Leiter von Global Services Information Technology.

"Ich danke Norbert Kleinjohann für die professionelle Umsetzung von zahlreichen und weitreichenden IT-Projekten in den vergangenen zehn Jahren. Er hat vor allem die Effizienz unserer IT-Prozesse deutlich vorangebracht", sagte Ralf P. Thomas, Finanzvorstand von Siemens. "Helmuth Ludwig ist mit seiner langjährigen, internationalen Erfahrung, auch im operativen Software-Geschäft der perfekte Nachfolger. Mit seinem Know-how wird er die Effizienz der Geschäftsprozesse und die interne Digitalsierung von Siemens weiter vorantreiben."

In seiner neuen Funktion wird Ludwig die Geschäftseinheiten auch dabei unterstützen, Industrie 4.0-Technologien gezielt einzusetzen – und damit eine schnellere Marktreife, höhere Flexibilität, bessere Qualität sowie höhere Effizienz zu erreichen. "Time to market ist mittlerweile zu einem wesentlichen Wettbewerbsfaktor geworden", sagte Helmuth Ludwig. "Dazu müssen wir die Digitalisierung unserer Produkte und Prozesse massiv vorantreiben. Wir sind schon heute auf einem hohen Niveau, das wir aber noch weiter ausbauen werden. IT wird dabei eine führende Rolle spielen."

Anzeige

Helmuth Ludwig hat ein Ingenieurstudium an der Universität in Karlsruhe absolviert und an der Christian-Albrechts-Universität Kiel promoviert. Zusätzlich hat er einen Abschluss als Master of Business Administration von der University of Chicago. Als außerordentlicher Professor lehrt er "International Corporate Strategy" an der Southern Methodist University in Dallas, USA. Ludwig ist seit 26 Jahren bei Siemens in verschiedene Aufgaben im In- und Ausland tätig – unter anderem war er Präsident von Siemens PLM Software und CEO des Siemens Industry Sectors in Nordamerika. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Produktionsmanagement

MES-Software mit OPC-UA Anbindung

Eine OPC-UA-Maschinenanbindung in Kombination mit leistungsfähigem MES von Proxia erlaubt es der Ostlangenberg Fertigungstechnik, alle relevanten Maschinen- und Betriebsdaten ihrer Bearbeitungszentren zu erfassen und in Echtzeit zu visualisieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite