Industrie-4.0-Lösungen für die Zerspanung

EVO und Renishaw kooperieren

Softwarehersteller EVO Informationssysteme und Renishaw haben eine strategische Zusammenarbeit zur Digitalisierung und Automatisierung von Produktionsprozessen bei Unternehmen in der Metallverarbeitung geschlossen. Ziel ist es, Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten mit passgenauen Industrie-4.0-Lösungen für die Zerspanung zu unterstützen.

Industrie-4.0-Lösungen für die Zerspanung

Das umfangreiche Softwarespektrum von EVO zur Anbindung der CNC-Werkzeugmaschinen und die vielseitige Messtechnik von Renishaw ermöglichen eine Steigerung der Produktivität von Maschinen und Anlagen bei der mannlosen Fertigung. Welche Rolle die Digitalisierung dabei spielt und wie sie umgesetzt wird, erfahren interessierte Unternehmen im Rahmen von speziellen Workshops, die die Kooperationspartner bei Maschinenherstellern und in Technologiezentren anbieten.

Die Kooperation der beiden Unternehmen soll zu deutlichen Kosten- und Effizienzvorteilen für den Endkunden führen. Sie automatisiert die Zerspanung im Sinne von Industrie 4.0 mit abgesicherter Produktqualität und reduziert den Rüstaufwand. Darüber hinaus liefert die Messtechnik in der Maschine automatisiert Messdaten während des Produktionsprozesses. Der Zerspanungsprozess kann von der Insel bis hin zur Gesamtlösung transparent gestaltet werden.

Die Kooperation der global agierenden Unternehmen bedeutet "mehr Effizienz von A bis Z" für den Kunden: Die automatisierte Fertigung (im Sinne von Industrie 4.0) kann preiswert und effizient umgesetzt werden. Die Hard- und Softwareprodukte von Renishaw ermöglichen mannlose Schichten (auch bei Losgröße 1). Und die konsequente, durchgängige Digitalisierung durch die EVO Softwarebausteine schafft maximale Transparenz. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Industry

Finden statt suchen

Seit der Einführung einer softwaregestützten Werkzeugverwaltung hat ein Spezialist für Radiologie-Geräte seine Werkzeugbestände fest im Griff. Das Ergebnis: Werkzeugbestand, Werkzeugkosten und der Aufwand für die Suche nach Werkzeugen wurden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung der Produktion

Der Weg zur Smart Factory

In seinen Fertigungswerken setzt ein Antriebsspezialist auf smarte Technologien. So ermöglichen intelligente und digital vernetzte Systeme größtmögliche Flexibilität und Individualität bei der Elektronikfertigung. Auch dezentrale Feldverteiler...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite