Integriertes Backup-System

Andrea Gillhuber,

Flexible Lizenzierungsoptionen

Für seine All-in-One-Backup-Lösung Fujitsu Storage Eternus CS200C (powered by Commvault) führt Fujitsu neue Software-Lizenzierungsoptionen ein.

© Shutterstock / Studio888

Laut Fujitsu bietet das Backup-System kleinen und mittleren Unternehmen alle Vorteile eines vorinstallierten und getesteten integrierten Backup-Systems: Out-of-the-box-Datensicherung, zügiger Return on Investment, einen effizienten Betrieb durch aufeinander abgestimmte Hard- und Software sowie vereinfachten Datenschutz und leichteres Datenmanagement. Anwendern werde es so ermöglicht, die passende Größe sowie das geeignete Software-Lizenzmodell für die eigenen Anforderungen auswählen zu können – unabhängig davon, ob es sich um den Schutz von Daten aus kritischen Anwendungen, physischer oder Cloud-basierter Rechenzentren oder virtualisierter und hyperkonvergierter Infrastrukturen handelt.

Die Commvault-Datenschutz-Software ist in der Lösung bereits vorinstalliert. Anwender können zwischen allen verfügbaren Commvault-Complete-Backup&Recovery-Lizenz-Varianten wählen. Dazu zählen wahlweise Kapazität oder Instanzen wie VMs sowie zusätzliche Optionen pro Mailbox oder pro Endgerät. Der Lizenzvertrag ist unbefristet und ermöglicht es, die Hardware bei Bedarf mit bestehenden Lizenzen für ein neues System zu aktualisieren.

Eine weitere Eigenschaft des Eternus SC200c S4 ist die Skalierbarkeit. So kann die Kapazität je nach Leistungsanforderung durch externe Speicher erweitert werden. Zudem unterstützt die Lösung Backups auf Band für langfristige Datenspeicherung und Second-Tier-Backup sowie Backup auf eine Vielzahl von Cloud-Speicherlösungen und beinhaltet Deep-Hypervisor-Unterstützung für virtuelle Umgebungen.

Anzeige

Die Fujitsu Storage Eternus CS200c S4 ist ab sofort in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika erhältlich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datensicherung

Simple Backup-Lösung

Waxar, Spezialist für betriebssystem-unabhängige Backup-Lösungen, bringt mit Waxar ImageStick eine Datensicherungslösung für PC-basierte Steuerungssysteme auf den Markt. Die Backup-Software, die in einen USB-Stick integriert ist, erstellt auf diesem...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Smart Factory

Eine Fabrik wird smart

In Augsburg stellt der Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter Fujitsu die Weichen in Richtung digitale Transformation. Die ersten Schritte in Form einer papierlosen Fertigung sind gegangen, nun beweisen sich Cloud Services, digitale...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite