Virtuelle Realität

Gemeinsam stärker

wollen Spatial View und Ascon beim Thema VR-Engineering. Aus diesem Grunde beabsichtigen die beiden Unternehmen bei einer Reihe von Produktentwicklungen sowie im strategischen Marketing eng zusammenzuarbeiten. Es soll eine neuen Engineering-Paket entstehen, das die CAD-Software Kompas-3D von Ascon mit den Multi-User-Displays von Spatial View, dem Spezialisten von 3D-Bildverarbeitung und autostereoskopischen Displays, kombiniert und zur brillenfreien Visualisierung von 3D-Modellen führt. Dieser preisgünstige Schritt vom CAD-System zur virtuellen Realität (VR) ist nützlich bei Diskussionen, Präsentationen und Analysen – ohne dass irgendwelche Daten exportiert und zusätzliche VR-Software oder aufwändige Projektionssysteme gekauft werden müssen. Kompas-3D ist eine mechanische CAD-Lösung für das Entwickeln von Industrieprodukten, parametrische 3D-Modellierung sowie 2D-Design. Zu weiteren Aktivitäten soll die direkte Integration der 3D-Technologie von Spatial View in die neuen Versionen der Kompas-3D-Software gehören. Weiterhin ist ein gemeinsames strategisches Marketing unter Einbeziehung der jeweiligen Technologie- und Vertriebspartnern beider Firmen geplant. Das neue Produktpaket von SVI und Ascon zielt als direkte, einfache und kostengünstige VR-Lösung direkt auf die Anwendergruppe Ingenieure, Designer, Entwickler und Marketingspezialisten von Mittelstandsfirmen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plantafeln

Weigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

CAD/CAM-Software

Die Spinne verschwindet

Die Spinne im Logo von Delcam war ein markantes Symbol des britischen Herstellers. Nach der Übernahme durch Autodesk im Februar 2014 ging nicht nur die Eigenständigkeit verloren, sondern auch viele Mitarbeiter haben das Unternehmen verlassen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite