Unternehmenskooperation

Gemeinsam stärker

Der ERP-Anbieter AP und die Unternehmensberatung Ifao bündeln ihre Kräfte, um betriebsübergreifende Abläufe in mittelständischen Unternehmen zu verbessern. Die Kooperationspartner analysieren Prozesse und Strukturen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Anschließend lassen sich – sofern gewünscht - mit der ERP-Lösung APplus optimierte Abläufe für eine messbare Produktivitätssteigerung umsetzen, betonen die Anbieter. Durch die Kooperation sehen sich beide Partner bestens für steigende Anforderungen bei der Umsetzung individueller Geschäftsprozesse und der Realisierung betriebswirtschaftlicher Nutzenpotenziale gerüstet.

Die Zusammenarbeit der beiden Karlsruher Unternehmen konzentriert sich auf die Bereiche Betriebskapitalmanagement mit Debitoren, Kreditoren, Lagerverwaltung und Einkauf sowie auf Prozesse in der Beschaffung, im Vertrieb und der Produktion. Dabei ermitteln und definieren die Partner sämtliche Abläufe und Kosten für alle Phasen eines Produktlebenszyklus in den Zielbranchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie Handel und Dienstleistung.

Bei Automotive-Anwendern setzt die Prozessberatung bei allen Abläufen in der Beschaffung, Lagerverwaltung und Logistik sowie Produktion und Qualitätssicherung an. Nach einer Analyse vorhandener Strukturen entwickeln die Partner beispielsweise speziell abgestimmte Logistikkonzepte für eine schlanke Lagerhaltung und optimieren Abläufe und Materialflüsse in der Produktion. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite