Total Productive Manufacturing

An der Grundidee

von Total Productive Manufacturing (TPM), einer im Markt etablierten Optimierungsphilosophie zur kontinuierlichen Verbesserung der Produktion, orientiert sich Pilot TPM der Felten Group. Mit dem System möchte das Unternehmen die herkömmlichen Produkte für die Betriebs- und Maschinendatenerfassung ablösen. Der Mehrwert von TPM-basierten Lösungen resultiert einerseits daraus, dass nicht nur wie bisher die Betriebs- und Maschinendaten sondern zusätzlich auch die Prozessdaten ermittelt werden. Damit entsteht angesichts der heutigen Prozessorientierung automatisch eine bedarfsgerechtere und gesichertere Basis für die Produktionssteuerung. Andererseits sind sie auch in der Lage, die erfassten Daten visuell in einer sinnvollen Reihenfolge über ein Dashboard darzustellen. Vor allem aber wird auch die Möglichkeit geboten, diese Informationen auszuwerten und zu analysieren.

Zu diesem Zweck ist das System in der Lage, Kennzahlen zu berechnen und sie dem Benutzer komfortabel zur Verfügung zu stellen. Die daraus resultierenden Erkenntnisse bilden dann die Grundlage zur Initiierung systematischer Kontinuierlicher Verbesserungsprozesse (KVP). Führen gestartete Maßnahmen nicht vollständig zu zufriedenstellenden Resultaten, werden nach dem Prinzip des Regelkreises automatisch weitere Verbesserungsschritte eingeleitet, bis die gewünschten Ergebnisse erreicht werden. Ergänzt wird das System durch ein flexibles Workflow System, das anschließend eine vollständige Dokumentation, Rückverfolgbarkeit und Reporting der KVP-Initiativen bietet. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Production-Intelligence

Potenzmittel

sollen die Leistung steigern. Gerade aber in den Produktionsstrukturen werden die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit nicht ausreichend ausgeschöpft, sofern es an etablierten Verfahren für ein eng...

mehr...

Betriebsdatenerfassung

Jäger und Sammler

Nicht aus Leidenschaft, sondern weil es notwendig ist: Das Erfassen von Betriebs- und Maschinendaten sichert Erkenntnisse zum Stand in der Produktion. Ein Programm des IT-Hauses Felten soll die Darstellung und Dokumentation von Produktionskennzahlen...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite