SAP ERP

Den Durchblick behalten

will auch der Auftragsfertiger Berliner Glas. Um dem steigenden Wettbewerbsdruck gerecht zu werden, das Innovationstempo voranzutreiben und unternehmensweit integrierte Anwendungen zu ermöglichen, führte der Mittelständler daher SAP ERP ein. Unterstützt wurden die Berliner dabei vom SAP-Lösungsanbieter Steeb Anwendungssysteme.

Die Produkte des Spezialisten für die industrielle Nutzung von Licht werden nach eigenen Angaben auftragsbezogen entwickelt und zunächst als Prototyp, dann seriell an sechs Produktionsstätten gefertigt. Für den Lithographie-Prozess in der Halbleiterindustrie bietet das Unternehmen beispielsweise präzise Auflageflächen für Masken und Wafer. Den Medizinsektor unterstützt es unter anderem mit einem Dentalkamera-System für die Herstellung von keramischem Zahnersatz. Technische Gläser werden von namhaften TV- und Computerherstellern als Vorsatzscheiben eingesetzt.

Seit der Jahrtausendwende, so die Geschäftsleitung, habe sich das eigentümergeführte Familienunternehmen durch Übernahmen stetig vergrößert und auch die Produktpalette sei in den letzten Jahren stark gewachsen. Ein Releasewechsel wurde nötig, um die gestiegenen Anforderungen insbesondere in der Produktion, der Produktionsabwicklung und der Kapazitätsplanung erfüllen zu können.

Für die Auswahl eines SAP-Dienstleisters wurde eine mehrstufige Ausschreibung durchgeführt. Dabei konnte sich der SAP-Lösungsanbieter aus Süddeutschland durchsetzen. „Die integrierte ERP-Lösung und die überzeugende Beratungsqualität haben letztendlich den Ausschlag für die Entscheidung gegeben“, erläutert Jörg Bannicke, Mitglied der Geschäftsleitung bei Berliner Glas. Nach nur neun Monaten Einführungszeit konnte die neue Unternehmenslösung schließlich live geschaltet werden. Nach eigenen Angaben konnten alle Produkte termingerecht geliefert werden, ohne dass es zu einer Stockung des Ressourcenbedarfs kam. Nach einem Jahr lässt sich bilanzieren, dass durch die Einführung der SAP-Lösung eine höhere Datentransparenz erreicht wurde. Dadurch können die Berliner schneller liefern und den Produkten eine bessere Preiskalkulation zugrunde legen. lg

Anzeige
Anzeige
39.0 KB
AnwenderberichtAnwenderbericht Steeb Anwendungssysteme bei Berliner Glas
79.2 KB
UnternehmensbroschüreUnternehmensbroschüre zu Steeb Anwendungssysteme

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrial IoT

Wenn die Maschine den Service anruft

„Maschine an Service, Maschine an Service“, so könnte es schon bald durch Fertigungshallen „schallen“. Denn SAP-Partner all4cloud wird auf der Messtechnikmesse Sensor + Test in Nürnberg solch ein IIoT-Szenario live zeigen – von der Störung bis zur...

mehr...

News

Wechsel von SAP zur Bosch-Gruppe

Die IoT-Expertin Dr. Tanja Rückert tritt zum 1. Juli 2018 in die Bosch-Gruppe ein und übernimmt zum 1. August die Leitung des Geschäftsbereichs Bosch Building Technologies (2017: 1,9 Milliarden Euro Umsatz; 9 000 Mitarbeiter). Zur Zeit leitet sie...

mehr...
Anzeige

Kooperation

Apple und Accenture schließen Partnerschaft

Apple® und Accenture haben eine Partnerschaft geschlossen, die Unternehmen dabei unterstützt, neue Wege in der Interaktion zwischen Mitarbeitern und Verbrauchern mit Hilfe innovativer Business-Anwendungen für iOS zu gehen. Dabei setzen die beiden...

mehr...

Data Cleansing 

Erfolgreiches Projekt bei Kuka Systems

Im Rahmen des Programms „PowerOn“ wird in allen Gesellschaften der KUKA AG ein einheitliches ERP-System von SAP eingeführt. Mit Hilfe des Spezialisten simus systems in Karlsruhe wurden rund 80.000 Kaufteildatensätze bereinigt und zum Teil...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite