MES-Lösung

Extrawürste braten

und möglichst flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren, stellt viele Kunststoffverarbeiter vor eine Herausforderung – erst recht, wenn die Auftragsbücher voll und die Kapazitäten in der Fertigung eigentlich erschöpft sind.

Abhilfe verspricht hierbei die MES-Lösung Hydra von MPDV. Mit dem Leitstand kann der Fertigungsplaner schon beim Einlasten der Aufträge in die Fertigung die Verfügbarkeit aller Ressourcen, wie z.B. Werkzeuge, Maschinen oder Material berücksichtigen, die Belegung der Maschinen und den Werkzeugeinsatz planen sowie gleichzeitig die Rüst- und Durchlaufzeiten reduzieren. Simulationen ermöglichen dem Anwender, flexibel auf kurzfristige Kundenwünsche, wie beispielsweise vorgezogene oder zusätzliche Aufträge, zu reagieren und die Konsequenzen aufzuzeigen. Darüber hinaus bietet die Lösung speziell für Spritzgießer zahlreiche neue Funktionalitäten zur Werkzeugwartung sowie zur vorbeugenden Instandhaltung.

Mit Hilfe der MES-Lösung, so der Anbieter, könne der Anwender auch relativ schnell und einfach ein leistungsfähiges Kennzahlensystem speziell für Kunststoffverarbeiter aufbauen, da bereits zahlreiche Auswertungen, wichtige Kennzahlen wie z.B. OEE, Trendberechnungen und Darstellungen von Soll-Ist-Abweichungen enthalten seien. Um die Qualität in der Fertigung sicherzustellen, steht mit Hydra-CAQ auch ein Tool zur fertigungsbegleitenden Prüfung sowie zur Produktverfolgung und Dokumentation zur Verfügung. Speziell für Spritzgießer gibt es auch die Funktionalität nestbezogene Messwerterfassung. Die Prozessdaten wie Zykluszeit, Druck oder Temperatur werden vom System erfasst und permanent überwacht. Werden die definierten Warn- oder Eingriffgrenzen verletzt, schickt das MES automatisch eine Information per E-Mail oder SMS an den Verantwortlichen, so dass frühzeitig reagiert werden kann. Unnötiger Ausschuss wird dadurch vermieden und die Produkt- und Prozessqualität sichergestellt. lg

Anzeige
Anzeige
29.0 KB
LangfassungLangfassung MPDV
204.8 KB
MesswertanalyseScreenshot einer Messwertanalyse

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MES

Rockwell lässt Fabriken sprechen

Rockwell Automation baut sein Portfolio an skalierbaren MES-Anwendungen weiter aus. Damit lassen sich Fertigungsumgebungen auch ohne aufwendige Programmierung einrichten, weitere Anwendungen einbinden, Prozessleitsysteme besser integrieren und die...

mehr...

MES-Software

MPDV und Balluff kooperieren

Um Lösungen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der der Kunststoffbranche zu entwickeln, kooperieren Balluf, Anbieter von Produkten für die industrielle Automation, und MPDV, Anbieter von Manufacturing Execution Systemen (MES).

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

MES-Software

Fertigungsplanung optimieren

Die Software Avero-MES von Digital-Zeit liefert die notwendige Transparenz über alle relevanten Wertschöpfungsprozesse durch die vertikale Integration des Systems von der Auftragsbearbeitung bis zur Managementebene.

mehr...
Anzeige

MES-Software

MES-Software

Für seine beruflichen und unternehmerischen Leistungen erhielt Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gesellschafter und Geschäftsführer der Mosbacher MPDV Mikrolab GmbH, die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg. Finanz- und Wirtschaftsminister...

mehr...

Manufacturing Execution Systems

VDI ehrt MPDV-Gründer

Professor Dr.-Ing. Jürgen Kletti, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab GmbH, wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) für „seine herausragende ehrenamtliche Tätigkeit“ ausgezeichnet. Kletti initiierte und leitet seitdem...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite