Manufacturing Execution System

Eine Brücke

für den nahtlosen Datenfluss zwischen den Fertigungseinrichtungen und den SAP-Applikationen gewährleistet Xmes. Die neue Produktlinie stellt erstmals ein Manufacturing Execution System mit speziellen Ausprägungen für die Nutzung in SAP-Umgebung dar. Sie verfügt über eine breite Palette an MES-Funktionen, die direkt auf die Composite Application xMII von SAP aufsetzen bzw. deren Tools nutzen und vollständig in die Infrastruktur auf Basis des SAP NetWeaver eingebettet sind. Damit ist MPDV Mikrolab in der Lage, in effizienter Weise die Lücken zu schließen, die zwischen den Systemen im administrativen Bereich (ERP, QM, SCM etc.) und der Shopfloor-Ebene bestehen.

In der neuen Produktlinie vereint das Mosbacher Unternehmen in idealer Weise die Erfahrung aus mehr als 500 realisierten MES-Projekten und einem ausgeprägten SAP-Wissen, das sich das Unternehmen in langjähriger intensiver Tätigkeit erworben hat. In dem das Programm bei Bedarf auch Echtzeit-Darstellungen zu Produktionsdaten in SAP-Dashboards zur Verfügung stellt, unterstützen die Mosbacher damit die Strategie der adaptiven Fertigung und helfen insbesondere fertigungsnah agierenden Mitarbeitern dabei, gezielt auf Engpässe, Auftragsverspätungen oder andere Problempunkte im Produktionsprozess reagieren zu können. Xmes ist so konzipiert, dass es mit seinen Applikationen die in MII definierten Bereiche Manufacturing Integration und Manufacturing Intelligence mit den Funktionen ausfüllt, die Fertigungsunternehmen für einen verbesserten Informationsfluss sowie die Erhöhung der Produktivität und Verbesserung der Prozesse benötigen. Es besteht aus verschiedenen Funktionsbausteinen, die je nach Anforderung in unterschiedlichen Ausprägungen und in nahezu beliebiger Kombination nutzbar sind. Damit ist sichergestellt, dass nur die wirklich benötigten Funktionen aktiviert werden, wobei spätere Erweiterungen jederzeit möglich sind. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite