Betriebswirtschaftliche Software

Gut Integriert

In die fünfte Runde geht Microsoft mit seiner neuen Version der kaufmännischen Software Microsoft Dynamics NAV, die bereits erhältlich ist. Die Version 5.0 der Unternehmenssoftware biete eine vollständige Integration in Windows Vista und das 2007 Microsoft Office System sowie eine Vielzahl neuer und erweiterter Funktionen in den Bereichen Finanzmanagement, Supply Chain Management und Business Intelligence. Durch eine enge Verzahnung von Businesslösung und Office-Software unterstützt Microsoft besonders kleine und mittelständische Firmen: Mitarbeiter können den jeweiligen Datenbestand im ERP-System (Enterprise Ressource Planning) einsehen und verarbeiten, ohne die gewohnte Office-Umgebung verlassen zu müssen. Mit mehr als 50.000 Installationen weltweit, davon 15.000 in Deutschland, zählt der Hersteller Dynamics NAV zu den verbreitetsten Unternehmenslösungen im Mittelstand. In Deutschland konnten im vergangenen Kalenderjahr 1.500 mittelständische Neukunden gewonnen werden, betonte Bereichs-Direktor Peter Ruchatz auf der Cebit-Pressekonferenz. Eine der zentralen Neuerungen der neuen Version ist die umfassende Unterstützung des neuen XML-Formats von 2007 Microsoft Office. Mithilfe von Office XML kann ein Anwender beispielsweise ein beliebiges Formular aus Dynamics NAV nach Microsoft Word oder Excel exportieren. Er erhält ein aussagekräftiges Bild über die Kunden, Aufgaben und Aktivitäten und kann diese Daten verarbeiten, analysieren und gemeinsam mit anderen nutzen. Verbessert wurde auch die Anbindung an die Kommunikations- und Organisationssoftware Outlook, die gegenüber der Vorversion vollständig überarbeitet wurde. Microsoft hat seiner ERP-Lösung hierzu ein spezielles Framework hinzugefügt, über das jede Tabelle mit jedem Element aus Microsoft Outlook verknüpft und synchronisiert werden kann. Mitarbeiter, die offline oder unterwegs mit Outlook arbeiten, sollen dadurch das System schnell aktualisieren können. Um bei der Verarbeitung strukturierter Daten innerhalb des Dynamics NAV-Workflows auch unstrukturierte Informationen wie Textdokumente, Internetseiten oder Bilddateien nutzen zu können, hat Microsoft neue Verknüpfungen in den ERP-Datensätzen implementiert. Diese Funktion eröffnet Anwendern die Möglichkeit, in Dynamics NAV Links zu relevanten Dokumenten wie Berichten oder Arbeitsblättern zu hinterlegen, die sich im Intra- oder Internet befinden können. Hierdurch lassen sich Hintergrund- oder Zusatzinformationen beispielsweise für Aufträge, Kunden oder Lieferungen den Nutzern rasch zugänglich machen. Diese können damit unmittelbar in Geschäftsentscheidungen berücksichtigt werden. Die Auflistung aller Neuerungen würden den Rahmen dieses Artikels sprengen, können jedoch per Kennziffer angefordert werden. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenanalyse

Dokumenten-Management: DMS für Einsteiger

Sage, Anbieter betriebswirtschaftlicher Software im deutschen Mittelstand, bietet ein kostenloses Whitepaper zum Thema elektronische Dokumentmanagementsysteme (DMS) zum Abruf auf seiner Website (http://landing.sage.de/dms) an. Der 16-Seiter gibt...

mehr...

Produktionssysteme

Keine Qual mit der Wahl

Leitfaden zur ERP-AuswahlNicht nur Unternehmen, die vor der ersten Einführung eines ERP-Systems stehen, stellen sich die Frage nach der richtigen Auswahlmethodik. Auch solche, die ein vorhandenes System ablösen möchten, wissen oft nicht genau, wie...

mehr...
Anzeige

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware

SCOPE: Was sind die wesentlichen Neuerungen in Dynamics NAV 5.0 und wann wird diese verfügbar sein?Ruchatz: Die Version 5.0 bietet eine vollständige Integration in das 2007 Microsoft Office System und eine Vielzahl neuer und erweiterter Funktionen...

mehr...

ERP-Software

Perfekte Integration

Microsoft Office und der Windows Server System-Familie verspricht Microsoft Business Solutions für seine ERP-Lösung Dynamics AX 4.0 in der neuesten Version. Die Lösung richtet sich an mittelständische Unternehmen und den gehobenen Mittelstand und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite