Intelligente Netzinfrastruktur

Where everything computes

Auf der diesjährigen Cebit zeigt das Unternehmen Hewlett Packard Enterprise (HPE), wie Firmen neue Ertragsquellen erschließen, indem sie ihre Maschinen, Anlagen und Gebäude mit vernetzter Computer-Intelligenz ausstatten.

Intelligente Netzinfrastruktur in der Praxis

Unter dem Motto „Solutions for a world where everything computes“ demonstriert das Unternehmen zusammen mit Partnern den ersten Prototypen einer radikal neuen Computer-Architektur, die für eine Welt entwickelt wurde, in der zig Milliarden Dinge miteinander vernetzt sind. Außerdem zeigt das Unternehmen seine intelligenten IT-Lösungen für die Außenränder des Netzwerks (Intelligent Edge). Darüber hinaus spielen hybride IT-Systeme, die lokale Rechenzentren mit Cloud-Fähigkeiten ausstatten, und Dienstleistungen, die Kunden bei der digitalen Transformation unterstützen, eine wesentliche Rolle am Stand.

Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise Deutschland: „Wir müssen die IT dorthin bringen, wo die Daten entstehen – nur so bekommen wir Latenzzeiten, Sicherheit und das exponentiell steigende Datenvolumen in den Griff.“

Heiko Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise Deutschland: „Die Digitalisierung ist [...] in eine neue Phase eingetreten – ausgelöst durch die schnelle Verbreitung des Internets der Dinge in Branchen wie Maschinenbau, Logistik oder Handel. „Wenn wir dieses Potenzial heben wollen, reicht es nicht aus, immer mehr Leistung in große, zentrale Rechenzentren zu packen. Wir müssen die IT dorthin bringen, wo die Daten entstehen – nur so bekommen wir Latenzzeiten, Sicherheit und das exponentiell steigende Datenvolumen in den Griff.“

Anzeige

HPE zeigt auf der Cebit spezielle Hardware, Software und Netzwerke für das „Intelligent Edge“. Sie werden in Geräten und Gebäuden vor Ort eingesetzt und über spezielle Cloud-Plattformen und intelligente Netzinfrastruktur miteinander vernetzt. Dazu gehören zum Beispiel Lösungen für ortsbezogene Dienste von Aruba, die konvergenten IoT-Systeme Edgeline, das Micro Datacenter oder die Universal IoT Platform, die Millionen v on Geräten überwacht, steuert und vernetzt.

Ein Beispiel ist das Unternehmen Flowserve, einer der weltgrößten Hersteller von Pumpen, Ventilen und Dichtungen. Es setzt die Edge- line-Systeme direkt an seinen Produkten in Raffinerien oder auf Ölförderplattformen ein, um ihre Wartung zu verbessern und seinen Kunden neue Dienstleistungen anzubieten.

HPE präsentiert diese und andere Lösungen zusammen mit seinen Partnern ACP, Bechtle, Cancom, Computacenter, Concat und MCL. ee

Cebit, Halle 4 Stand A04

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rittal auf der Cebit

Hier gibt‘s was zu entdecken

Unter dem Motto „Discover it.“ präsentiert sich Rittal erstmals auf der Cebit 2017 als Enabler für innovative IT-Lösungen – von Edge bis Hyperscale Computing. Auf der weltgrößten IT-Fachmesse erfahren Besucher, wie Unternehmen – schnell und einfach...

mehr...

Verkabelungen

Verkabelt

Das Unternehmen LVR-Infokom ist das Systemhaus des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Es hat sein zentrales Rechenzentrum in Köln erweitert und in einen Neubau ausgelagert. Mit der Neuverkabelung beauftragt wurde Dätwyler.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Deutsche Messe

Twenty2X auf Juni verschoben

Die Deutsche Messe verschiebt ihre neue Digitalisierungsmesse für den deutschen Mittelstand, die Twenty2X, auf den Sommer. Der Grund: Eine umfassende Überprüfung der Messeteilnehmer sei in der Kürze der Zeit nicht realisierbar.

mehr...

Potenzialanalyse Digitalisierung

Starthilfe für KMU

Für viele große Unternehmen gehören Schlagworte wie Big Data, Smart Data oder auch Smart Industry längst zum Alltag. Kleine und mittelständische Unternehmen dagegen zweifeln häufig noch an Machbarkeit und Nutzen. Dabei können auch sie von den...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite