„Etherline Access“-Switches von Lapp Kabel

Andrea Gillhuber,

Zwischen 4 und 16 Ports

Die „Etherline Access“-Switches von Lapp gibt es in Ausführungen mit 4 bis 16 Ports, auch in Kombination mit Ports für Lichtwellenleiter sowie als Variante mit Power over Ethernet.

Die „Etherline Access“-Switches von Lapp © Lapp


Der Switch NF04T NAT/Firewall kommt dort zum Einsatz, wo es Konflikte wegen mehrfach vergebener IP-Adressen gibt. Er besitzt drei LAN-Ports und einen WAN-Port, der ihn mit einem übergeordneten Unternehmensnetzwerk verbindet. Die NAT-Funktionalität übersetzt gleiche IP-Adressen auf Maschinenebene in unterschiedliche IP-Adressen auf Unternehmensebene. Oder der Switch übersetzt unterschiedliche externe IP-Adressen in einen anderen Adressbereich für das Netzwerk auf Maschinenebene.

M08T02SFP und M08T02GSFP besitzen außer den acht RJ45-Ports jeweils noch zwei SFP-Ports zum Anschluss von Lichtwellenleitern, beim ‚M08T02GSFP‘ für schnelles Gigabit-Ethernet. Auch diese Switches halten Temperaturen zwischen –40 und +75 °C stand, sind nach IP40 gegen das Eindringen von Fremdkörpern geschützt und lassen sich redundant mit Strom versorgen.

U05T, U16T und U08GT sind unmanaged Switches für den schnellen Aufbau von Ethernet-Netzwerken. ‚U16T‘ hat 16 RJ45-Ports für Datenraten bis 100 Mbit/s, die acht Ports des ‚U08GT‘ erreichen Gigabit-Tempo.
Der unmanaged Switch U04TP01T schließlich hat vier RJ45-Ports mit Power over Ethernet zur Stromversorgung der angeschlossenen Peripherie sowie einen Port für Fast Ethernet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Echtzeit-Ethernet

TSN in Industrial-Ethernet-Netzwerken

Belden hat eine komplette Lösung für die Konfiguration und den Einsatz von TSN in Industrial-Ethernet-Netzwerken auf den Markt gebracht. Diese Lösung von Hirschmann kombiniert die TSN-Firmware-Versionen der Industrial-Ethernet-Switches mit der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Single-Pair-Ethernet

Leitung für die E-Kette

Täglich generieren Sensoren weltweit Milliarden an Daten – Tendenz steigend. Die Single-Pair-Ethernet- (SPE-)Technik bietet neue Chancen, diese Datenströme selbst im kleinsten Bereich der Maschine zuverlässig und schnell zu übertragen.

mehr...
Anzeige

Switches

Kommunikation im Ethernet

Lapp erweitert sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie. Die Etherline Access Switches gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit vier bis 16 Ports, auch in Kombination mit Ports für Lichtwellenleiter sowie als...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite