Zahnriemen

Andreas Mühlbauer,

Zahnriemen mit wartungsfreien Endverbindern

Habasit präsentierte auf der Motek sein Portfolio. Als Allrounder verursachen die HabaSync-Zahnriemen niedrige Betriebskosten.

Zahnriemen mit wartungsfreien Endverbindern © Habasit

Die Bandbreiten reichen von 10 mm bis zu 600 mm. Diese Zahnriemen haben die Teilung T10 beziehungsweise H und bestehen aus thermoplastischem Polyurethan mit einem Zugkörper aus Aramid. Je nach Einsatzzweck sind individuelle Konfigurationen möglich. Das thermoplastische Polyurethan mit einer Härte von 88 bis 92 Shore A ist beständig gegen Öl, Fett oder chemische Mittel sowie hydrolysebeständig.

Die mechanische Endverbindung HabaSync Hinge Joint ist quer- und dehnsteif sowie biegefreudig und ermöglicht einen schnellen Zahnriemenwechsel für Breiten von 25 bis zu 600 mm. Die stabile Scharnierverbindung aus hochfestem Kunststoff ist in den Zahnriemen integriert und sorgt für einfache Handhabung.

Motek, Halle 4, Stand 4230

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportbänder

Reibwerte verringern

Bis zu 30 Prozent des Energieverlusts in Förderanlagen wird durch Motoren und Getriebe verursacht, bis zu 10 Prozent resultieren aus der Bandbiegung und bis zu 60 Prozent entstehen durch Gleitreibung! Insbesondere bei der Verringerung der Reibwerte...

mehr...

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monitoring-Software

Kennzeichnungsanlagen kontrollieren

Mit der neuen Monitoring-Software „Bluhmware Cockpit Software“ lassen sich per Ethernet und WLAN ansteuerbare Kennzeichnungsanlagen von Bluhm Systeme kontrollieren und steuern. Etwa sind Materialstand oder Ist-Zustand der einzelnen Systeme...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite