Vollautomatische Vereinzelung

Griff in die Kiste

Der MiniPick3D von Isra Vision erkennt Objekte von nur wenigen Kubikmillimetern nun auch in kleinen Behältern.

Die Quad-Kamera-Technologie verwendet vier integrierte Kameras, um das Volumen jedes Behälters vollständig zu erfassen.

Das System verfügt über einen neuen Vier-Kamera-Sensensor zur Bauteilerkennung und ermöglicht so den vollautomatischen Griff in die Kiste. Mithilfe der integrierten Embedded-Prozessortechnologie belaufen sich die Scanzeiten laut Unternehmen auf wenige 100 ms. Die Oberflächenstruktur der zu detektierenden Bauteile hat keinen Einfluss auf die Scanzeit. Als mögliche Anwendungsszenarien nennt Isra Vision den so genannten „Griff in die Kiste“ beispielsweise in den Bereichen Montage und Logistik. Dazu könnte das System mit einem kollaborierenden Roboter kombiniert werden. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensortechnologie

2-in-1-Sensortechnologie

Der Area Profile Scanner 3D von Isra Vision bietet laut Hersteller neben der Kombination aus Stereometrie, Triangulation und verschiedenen Beleuchtungsmodi je nach Bedarf ein Streifen- oder Zufallsmuster.

mehr...

Sensoren

Es läuft an der Linie

Vollautomatischer Griff in die Kiste. Mit Intellipick 3D folgt eine neue, mit verschiedenen Funktionalitäten erweiterte Sensor-Generation auf die Robot-Vision-Produktreihe Shapescan 3D.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite