Scara-Roboter

Preisgünstiges Einstiegsmodell für den Mittelstand

IAI Industrieroboter stellt auf der Motek in Stuttgart einen neuartigen Scara-Roboter mit der Serienbezeichnung IXP vor. Ein Roboter, mit dem sehr preisgünstig der Einstieg in eine Automatisierung realisiert werden kann.

Der neue Scara-Roboter IXP von IAI.

Mit diesem Roboter folgt IAI dem Bedarf der kleineren- und mittelgroßen Unternehmen nach einem kostengünstigen Einstieg in die automatisierte Fertigung. Häufig müssen diese Unternehmen aus Wettbewerbs- und/oder Qualitätsgründen eine bislang noch manuell betriebene Fertigung durch eine Anlagenumrüstung automatisieren. Genau für dieses Kundensegment eignet sich nun dieser neuartige und preisgünstige Scara-Roboter aus dem Hause IAI.

Die notwendige Investition in dieses komplette Robotersystem, bestehend aus Roboterarm, Verkabelung sowie Steuerung und Software, wird lediglich im vierstelligen Euro Bereich liegen!

Der durch Schrittmotoren angetriebene Scara-Roboter kommt zunächst mit zwei verschiedenen Armlängen auf den Markt. Der kurze Arm hat eine Reichweite von 350 mm während der längere Arm über eine Reichweite von 450 mm verfügt. Beide Roboter können optional mit fest montierten elektrischen IAI-Greifern ausgestattet werden. Diese Greifer werden dann einfach über die Robotersteuerung als externe Achse mit angesteuert.

Auch das niedrige Eigengewicht der Roboterarme mit 13- bzw. 14 kg kommt den Anforderungen einer nachträglichen Installation sehr entgegen. Beide Robotermodelle können Nutzlasten bis 3 kg bewegen.

Anzeige

IAI wird diese neue IXP-Serie, deren Roboter alle mit batterielosen Absolut-Encodern ausgestattet werden, im kommenden Jahr noch durch Roboterarme mit zusätzlichen Reichweiten (sowohl kleineren als auch größeren) erweitern.

In der ebenfalls neu entwickelten Robotersteuerung können bis zu 255 Programme und 30.000 Positionen abgespeichert werden. Die Ansteuerung kann sowohl über diskrete Ein- und Ausgänge als auch über eine der gängigen Feldbussysteme erfolgen. Mit den kompakten Abmaßen von 195 mm x 130 mm (Höhe und Breite) bei einer Einbautiefe von nur 125 mm und einem Eigengewicht von 1,4 kg, kann diese Steuerung leicht auf eine Hutschiene montiert in einem Schaltschrank installiert werden. kf

Motek, Halle 7, Stand 7211

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monitoring-Software

Kennzeichnungsanlagen kontrollieren

Mit der neuen Monitoring-Software „Bluhmware Cockpit Software“ lassen sich per Ethernet und WLAN ansteuerbare Kennzeichnungsanlagen von Bluhm Systeme kontrollieren und steuern. Etwa sind Materialstand oder Ist-Zustand der einzelnen Systeme...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitszuhaltung

Zuhaltekraft von 10.000 N

Die Sicherheitszuhaltung AZM400 mit einer Zuhaltekraft von 10.000 N zeigt Schmersal auf der Motek. Aufgrund des zweikanaligen Entsperrsignals erreicht diese Sicherheitszuhaltung die Leistungswerte PL e beziehungsweise SIL 3.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite