Roboterkamera

Hollywood verdächtig

Ich musste sofort an den Survivors Hit für Rambo denken, als ich die Beschreibung dieses Produktes las. Unter dem Refrain Eye of the Robot könnte ein neuer Hit für einen Hollywood Streifen entstehen… In der Hauptrolle: Die Eye Spector Smart Kamera Serie mit der Eye Vision Bildverarbeitungssoftware aus dem Hause EVT. Typische Sets: Die Robot Vision, Objekterkennung mit Roboterführung aber auch die Elektronikindustrie, das Erkennen von Bauteilen in Logistiksystemen aber auch das Lesen von Codes, egal ob es sich um OCR (Klarschriftlesung), Barcode, DMC oder QR Codes handelt und auch einfache Messtechnikanwendung.

Hand in Hand mit dem Roboter liefert die Kamera mit nur wenigen Befehlen eine Pick & Place Lösung. Die Auswertesoftware enthält hierzu den optionalen Smart Match Befehl, der die Produkte in jeder Position und in jeder Drehlage sub-pixel-genau erkennt und sie anschließend auf die vom Anwender definierten Eigenschaften überprüft. Auch Größeninvarianzen stören das unbestechliche Auge dadurch nicht.

Die Kommunikation mit dem Roboter erfolgt über diverse Schnittstellen, wie Gigabit Ethernet, IP, TCP/IP, Modbus und RS232, einfach per XML oder über ein frei definiertes Kommandoformat. Damit lässt sich die Kamera nicht nur in die vorhandene Unternehmenssoftware integrieren, sondern auch die Verbindung zu den Robotern realisieren.

Hinzu kommt eine leistungsfähige Bibliothek, die die Befehlssätze für viele gebräuchliche Roboter wie Kuka, Reis, Stäubli etc. enthält. Sollte der Roboter noch nicht implementiert sein, so kann dies mit wenig Aufwand erweitert werden.

Anzeige

Bei der Roboter-Programmierung führt die erfolgreiche Drag-and-Drop-Programmierung schnell zum Ziel. Unabhängig davon ob man einen Sensor, eine Smart Kamera oder aber eine PC Vision Lösung erstellt, die Eye Vision Oberfläche bleibt auch für Lösungen in der Robotik vorhanden. Die Mitarbeiter müssen sich nicht in verschiedene Bediensysteme einlernen sondern können jedes der Systeme sofort bedienen. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kamerasysteme

Direkt im Greifer

Preccon Robotics, ein Spezialist für anspruchsvolle Robotik-Lösungen, hat sein Leistungsspektrum um spezielle Kamerasysteme erweitert. Mit Sechsachs-Knickarmrobotern oder Scaras in Kombination mit exakter Objektdarstellung in 2-D- oder 3-D-Verfahren...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kollaboration

Cobots for Power

Seit über einem Jahr stapelt „James“ im Zwei-Schicht-Betrieb pro Tag 2.400 Verpackungseinheiten – ohne Pause, ohne Rast. In seinem Aufgabengebiet, der Palettierung von verpackten Kabelzweigkästen, konnte er in diesem Zeitraum die Prozesseffizienz...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite