Roboter

Gut Holz

Betrachtet man die Bedürfnisse der Holz verarbeitenden Industrie, deren Anforderungen das Scannen von Paletten, das Greifen und Ablegen von Werkstücken unterschiedlichster Formate, das Fräsen, Bohren und Fügen und die gezielte Positionsablage in entfernter Reichweite umfassen, so zeigt sowohl das Key Technology Management als auch das breite Netzwerk von Integratoren und Systempartnern des Hauses Kuka hohe Kompetenz für flexible Lösungen.

Mit der neuen Roboterserie Quantec deckt eine einzige Roboterfamilie den hohen Traglastbereich von 90 bis 300 Kilogramm bei Reichweiten bis 3.100 Millimeter komplett ab. Aus 15 aufeinander abgestimmten Robotertypen lässt sich genau der Roboter detektieren, der für die geforderte Bewegung am besten geeignet ist. Mit der neuen Steuerung KR C4 kommt eine neue, klar strukturierte und leicht verständliche Systemarchitektur, die sich auf offene und leistungsfähige Datenstandards konzentriert: Alle integrierten Steuerungen verfügen über eine gemeinsame Datenbasis. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jahresrückblick

Das Jahr 2018 in der Industrie

Das Jahr 2018 war geprägt von technischen Weiterentwicklungen rund um die Digitalisierung. Die deutsche Wirtschaft florierte, und viele Unternehmen und Messen verzeichneten Rekordzahlen. Industrieroboter erobern zusehends die Produktionshallen, und...

mehr...
Anzeige

Ausbau des Partnernetzwerks

Der limitierende Faktor

Der Cobot-Hersteller Universal Robots legt seit seiner Gründung im Jahr 2005 ein kontinuierlich starkes Wachstum vor. Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe, sprach mit SCOPE über die neue e-Series sowie über limitierende...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite