Motek 2018

Mara Hofacker,

Fischertechnik zeigt Miniatur-Fabrikstraßen

Fischertechnik präsentiert auf der Motek vom 8. bis 11. Oktober seine Fabrikanlagen. Die Miniatur-Fabrikstraßen verdeutlichen bereits in vielen Unternehmen Industrie-4.0-Aktivitäten.

Die 9-Volt-betriebene fischertechnik-Fabrikanlage, die auf der Motek in Stuttgart präsentiert wird. © fischertechnik

Der Spielwarenhersteller „Made in Germany“ präsentiert auf der Motek seine Fabrikanlage in 9-Volt-Standardspannung. „Die Trainingsmodelle von fischertechnik sind das vielfach bevorzugte und bewährte Mittel, Abläufe zu testen, bevor große Investitionen getätigt werden“, sagt Guido Schubert, Leiter Vertrieb Industrie bei fischertechnik.

Das breite Angebot der Trainingsmodelle umfasst einzelne Fertigungsschritte wie einen Vakuum-Sauggreifer, eine Multi-Bearbeitungsstation oder ein Hochregallager. Sämtliche Modelle können mit der fischertechnik Software Robo Pro programmiert werden. Miteinander kombiniert ist es möglich, eine komplette Fertigungsstraße abzubilden. Die einzelnen Sensoren können in einer Cloud von überall her gesteuert werden.

Die Modelle werden fertig aufgebaut geliefert und sind in der 9-Volt-Standardspannung oder im weltweiten 24-Volt-Industriestandard erhältlich. Sie werden weltweit in den Bereichen Ausbildung, Entwicklung, Simulation und Präsentation eingesetzt. Auf der Motek in Stuttgart ist eine komplette Fabrikanlage zu sehen, die Digitalisierungsaktivitäten abbildet und verdeutlicht.

Motek, Halle 4, Stand 4.000

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monitoring-Software

Kennzeichnungsanlagen kontrollieren

Mit der neuen Monitoring-Software „Bluhmware Cockpit Software“ lassen sich per Ethernet und WLAN ansteuerbare Kennzeichnungsanlagen von Bluhm Systeme kontrollieren und steuern. Etwa sind Materialstand oder Ist-Zustand der einzelnen Systeme...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite