Verpackungsroboter

Der Christo der Robotik

ist der Delta-Roboter mit Kinematics-Roboter-Steuerung der Firma Rockwell-Automation aus Haan-Gruiten. Für die Endkunden und Maschinenbauer in der Verpackungsindustrie birgt er große Vorteile hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Kosteneinsparungen in sich. Er ist mit einer in der Control-Logix-Steuerungsplattform enthaltenden Kinematics-Funktionalität zur Robotersteuerung und mit der sogenannten Integrated Architecture ausgestattet. Sie bietet eine einzige und gemeinsame Hard- und Software-Architektur und umfasst mehrere Steuerungs- und Applikationstypen. Die Integrated Architecture kombiniert die Fähigkeiten der Logix-Steuerungsplattform zur gleichzeitigen Überwachung verschiedener Produktionsanwendungen mit der integrierten Produktions- und Performance-Softwarepalette Factorytalk, die eine Asset-, Daten-, Performance- und Compliance-Verwaltung ermöglicht.

Anders als bei herkömmlichen Architekturen ermöglicht sie einen Informationsaustausch in Echtzeit zwischen der Fertigung und dem Rest des Unternehmens. Dadurch können Anwender ihre Produktivität steigern und gleichzeitig ihre Kosten senken.

Durch die Verwendung von gemeinsamer Software und gemeinsamen Sicherheitsfunktionen, können dieselben Komponenten sowohl für die gesamte Verpackungslinie als auch für den Verpackungsroboter selbst zum Einsatz kommen. Dies senkt die Systemkosten, erhöht die Leistung und setzt wertvolle Nutzfläche frei. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kollaboration

Cobots for Power

Seit über einem Jahr stapelt „James“ im Zwei-Schicht-Betrieb pro Tag 2.400 Verpackungseinheiten – ohne Pause, ohne Rast. In seinem Aufgabengebiet, der Palettierung von verpackten Kabelzweigkästen, konnte er in diesem Zeitraum die Prozesseffizienz...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite