Transfersystem

Transfer Schweizer Art

Fast wie eine Passstraße in der Halle mutet das Transfersystem von Sigma aus der Schweiz an, denn mit seinen 45, 90 und 180 Grad Umlenkungen gibt es sich äußerst wendig. Werkstückträger der Größe 150 mal 150 Millimeter laufen mittels Gleitschuhen auf einer mittig geführten Kunststoffkette. Die Besonderheit dabei: Die Werkstückträger sind sechseckig und damit voll kurventauglich. So können Sie selbst die Umlenkungen noch als Pufferstrecke nutzen.

Eine weitere Besonderheit des Schweizer Systems ist die robuste Kette aus POM. Sie erträgt Temperaturen von –20 bis 80 Grad Celsius und ist wasser- und ölbeständig, wodurch sich das System zur Verkettung von einzelnen Bearbeitungsmaschinen geradezu anbietet. Genau so lässt es sich allerdings zur Verkettung von Handarbeitsplätzen einsetzen – der flexible und modulare Aufbau und die robuste Bauweise machen selbst häufige Umbauten klaglos mit.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schmalz

Mit Greifern gegen Corona

Gerade jetzt sind Greifer vor allem bei Handhabungsaufgaben in sensiblen Bereichen gefragt. Das begreift der Greiferspezialist Schmalz mitunter als Chance und stellt neue Produkte vor.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite