Roboter-Verfahrachse

Starke Arme

sind bei Küchengeräten gefragt. Daher entschied sich ein führender deutscher Küchengerätehersteller für ein vollautomatisches Logistiksystem mit Technik der Firma Winkel. Für den Abtransport der fertigen Erzeugnisse via LKW-Shuttle in ein Lager wurde ein Logistikcenter eingerichtet. In dem neuen Logistik-Gebäude befinden sich u.a. zwei Palettierroboter, die jeweils zehn Palettierplätze bestücken. Der Palettierroboter besteht aus einem Roboter von Fanuc sowie einer Roboter-Verfahrachse des genannten Unternehmens mit Sitz in Illingen. Die Kombination aus Linearführung und sechs Roboter-Achsen ermöglicht eine flexiblere Nutzung über eine weitere Ebene. (V=1,8 m/s, a=1,0m/s²)

Das neue vollautomatische Logistiksystem ermöglicht dem Küchengerätehersteller eine Kostensenkung um 20 Prozent. Zum einen wurde dieser Wert durch weniger Instandsetzung und einen wesentlich geringeren Betreuungsaufwand erreicht. Zum anderen wurde die Ersatzteilhaltung optimiert, weil wesentlich mehr Gleichteile verwendet werden können. Nicht zu unterschätzen sind weiterhin die gesunkenen Verwaltungskosten. Die Amortisationszeit beträgt circa zwei Jahre.

Seit über 28 Jahren bietet die Firma Winkel Kombirollenführungen und kundenspezifische Lösungen für die Bereiche Linear- und Handhabungstechnik an. Damit ist das Unternehmen nach eigenen Angaben heute Marktführer im Segment Schwerlast-Linearführung. In über 18 Länder-Vertretungen weltweit werden ihre Produkte mit Erfolg vermarktet. Zu den Schlüsselbereichen zählt u.a. der Automobilbau.

Anzeige

Zum Angebot des Unternehmens gehören neben Kombirollen, Stützrollen und Radsätzen auch komplexe Hubsysteme, Hubmaste für Gabelstapler und FTS-Fahrzeuge, Mehrachs- Linearsysteme, Roboterachsen, Teleskopgabeln, Palettenspeicher, Palettenaufgabestationen, Regalbediengeräte, Coilwender sowie Werkzeug-Wechselsysteme. Das Illinger Unternehmen hat über Jahre hinweg individuelle Problemstellungen ihrer Kunden gelöst. Die entwickelten Produkte sind heute die Grundlage für einen Standardbaukasten, mit dessen Hilfe ganz spezielle Aufgaben kundenspezifisch und kostenoptimiert gelöst werden können. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jahresrückblick

Das Jahr 2018 in der Industrie

Das Jahr 2018 war geprägt von technischen Weiterentwicklungen rund um die Digitalisierung. Die deutsche Wirtschaft florierte, und viele Unternehmen und Messen verzeichneten Rekordzahlen. Industrieroboter erobern zusehends die Produktionshallen, und...

mehr...
Anzeige

Ausbau des Partnernetzwerks

Der limitierende Faktor

Der Cobot-Hersteller Universal Robots legt seit seiner Gründung im Jahr 2005 ein kontinuierlich starkes Wachstum vor. Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe, sprach mit SCOPE über die neue e-Series sowie über limitierende...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite