Roboter für Maschinenbeladung

Extrem schlank

ist der Erowa Robot Compact gebaut und lässt es dadurch zu, bis zu 160 Palettenplätze zur Verfügung zu stellen. Eingesetzt werden kann er im Bereich der Elektrodenfertigung und bei der Produktion von kleinen Teilen, z. B. in der Medizinaltechnik. Obwohl die Fertigungszelle wenig Standplatz benötigt, verfügt sie dennoch über die größtmögliche Arbeitsreserve. Mit 160 Plätzen sorgt der Roboter für eine Fertigungsautonomie von 40 oder mehr Stunden (angenommene Werkstückbearbeitungszeit 15 Minuten).

Der Roboter bedient eine oder zwei Maschinen mit Werkstücken bis zu 30 Kilogramm und ist damit ein ideales Handlinggerät für eine flexible und präzise Maschinenbeladung. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jahresrückblick

Das Jahr 2018 in der Industrie

Das Jahr 2018 war geprägt von technischen Weiterentwicklungen rund um die Digitalisierung. Die deutsche Wirtschaft florierte, und viele Unternehmen und Messen verzeichneten Rekordzahlen. Industrieroboter erobern zusehends die Produktionshallen, und...

mehr...
Anzeige

Ausbau des Partnernetzwerks

Der limitierende Faktor

Der Cobot-Hersteller Universal Robots legt seit seiner Gründung im Jahr 2005 ein kontinuierlich starkes Wachstum vor. Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe, sprach mit SCOPE über die neue e-Series sowie über limitierende...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite