Piezo-Rüttler

Förderliche Kristalle

Zwar tragen die meisten von uns eine Piezokristall mit sich herum – im Feuerzeug lässt er es funken – doch den wenigsten ist bewusst, was diese Kristalle sonst noch können. Cosberg beispielsweise nutzt bei seinen Rüttlern und Wendelschwingförderern die Piezotechnik. Sie erinnern sich: Piezos sind Kristalle, die sich beim Anlegen einer Spannung verformen. Das spart gegenüber den elektromagnetischen Antrieben glatt bis zu 70 Prozent Energie. Doch das ist noch lange nicht der einzige Vorteil. So fallen beim Piezoantrieb natürlich die störenden Magnetfelder weg, was besonders Anlagenbetreiber in der Elektronik und Halbleiterindustrie freuen wird. Hinzu kommt, dass sich die Betriebsfrequenz der Kristall betriebenen Rüttler leicht einstellen lässt und die Zuführgeschwindigkeit immer konstant bleibt.

Naturgemäß fällt der Piezoantrieb etwas feiner aus und ist deshalb besonders für die Zuführung von Kleinteilen geeignet. Also für Schräubchen und feine Bauteile in der Uhren-, Computer- oder Elektroindustrie. Aus Italien kommt übrigens nicht nur der Antrieb sondern komplette Einheiten, als Wendelschwingförderer oder Linearförderer. Eine echte Perle, diese Kristalle.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schmalz

Mit Greifern gegen Corona

Gerade jetzt sind Greifer vor allem bei Handhabungsaufgaben in sensiblen Bereichen gefragt. Das begreift der Greiferspezialist Schmalz mitunter als Chance und stellt neue Produkte vor.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite