Montagelinie

Alle 40 Sekunden

entsteht auf der neuen Montagelinie in Bielsko-Biala in Polen der neue verbrauchs- und emissionsarme Zwei-Zylindermotor für den Fiat 500. Die Montageanlage von Kuka Systems Assembly & Test mit Niederlassung in Bremen erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 7.000 Quadratmetern und zwei Etagen. Die insgesamt 51 automatisierten und 75 Handarbeitsplätzen sind durch mehr als 700 Meter Transport- und Fördersysteme miteinander verbunden. Es wurden hoch automatisierte Montageprozesse mit automatischer Bauteilzuführung realisiert. Die Handarbeitsplätze wurden in Kontibereichen mit einer variablen Transportgeschwindigkeit ausgestattet. Dies bietet höchste Flexibilität für die Prozesssequenz und Abtaktung. Die Materialversorgung und die manuellen Produktionsschritte wurden gemäß der „World Class Manufacturing“-Richtlinien und der FPT Standards gestaltet. Pro Jahr können in dieser Anlage bis zu 450.000 Motoren gefertigt werden; eine Ausweitung der Kapazitäten gemäß Nachfrage ist jederzeit möglich. „Aufgrund der hoch automatisierten Technologie und anspruchsvollen Realisierungszeit war es ein gewaltiger Kraftakt des gesamten Projektteams, diese Anlage planmäßig fertig zu stellen“, sagt Georg Ahlers, Projektleiter aus Bremen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mensch-Roboter-Kollaboration

Cobots for Power

Seit über einem Jahr stapelt „James“ im Zwei-Schicht-Betrieb pro Tag 2.400 Verpackungseinheiten – ohne Pause, ohne Rast. In seinem Aufgabengebiet, der Palettierung von verpackten Kabelzweigkästen, konnte er in diesem Zeitraum die Prozesseffizienz...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite