Montagelinie

Alle 40 Sekunden

entsteht auf der neuen Montagelinie in Bielsko-Biala in Polen der neue verbrauchs- und emissionsarme Zwei-Zylindermotor für den Fiat 500. Die Montageanlage von Kuka Systems Assembly & Test mit Niederlassung in Bremen erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 7.000 Quadratmetern und zwei Etagen. Die insgesamt 51 automatisierten und 75 Handarbeitsplätzen sind durch mehr als 700 Meter Transport- und Fördersysteme miteinander verbunden. Es wurden hoch automatisierte Montageprozesse mit automatischer Bauteilzuführung realisiert. Die Handarbeitsplätze wurden in Kontibereichen mit einer variablen Transportgeschwindigkeit ausgestattet. Dies bietet höchste Flexibilität für die Prozesssequenz und Abtaktung. Die Materialversorgung und die manuellen Produktionsschritte wurden gemäß der „World Class Manufacturing“-Richtlinien und der FPT Standards gestaltet. Pro Jahr können in dieser Anlage bis zu 450.000 Motoren gefertigt werden; eine Ausweitung der Kapazitäten gemäß Nachfrage ist jederzeit möglich. „Aufgrund der hoch automatisierten Technologie und anspruchsvollen Realisierungszeit war es ein gewaltiger Kraftakt des gesamten Projektteams, diese Anlage planmäßig fertig zu stellen“, sagt Georg Ahlers, Projektleiter aus Bremen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Humanoide Greifsysteme

Geschickte Hände

Die menschliche Hand gilt bis heute als Maßstab, wenn es um die Flexibilität von Greifwerkzeugen geht. Vor allem in der Service- und Assistenzrobotik werden künftig vermehrt humanoide Manipulatoren gefragt sein, die unterschiedlichste Griffvarianten...

mehr...
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...

Bin-Picking-System

Drei 3D-Objekterkennungssysteme

Für das Werkstückhandling bietet Liebherr drei verschiedene 3D-Objekterkennungssysteme an. Beim 3D-Visionssystem mit Laser-Laufzeitverfahren handelt es sich um einen Rotlicht-Laser, der unabhängig von Umgebungslicht und Verschmutzungsgrad arbeitet.

mehr...
Anzeige

Firmenjubiläum in Haiger

100 Jahre Cloos

Am 6. Mai gründete vor 100 Jahren der Ingenieur Carl Cloos ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik.

mehr...

Safety

Sicherheitslösungen für Roboter

Mit Safety-Option Melfa Safe Plus II von Mitsubishi Electric kann die Geschwindigkeit eines Roboters gesteuert werden. So können Taktzeiten erhöht und der Arbeitsabstand zwischen Mensch und Roboter verringt werden.

mehr...

Vakuumerzeuger

Neue Kompaktejektoren

Eine neue Familie an Kompaktejektoren stellte Schmalz auf der Hannover Messe vor. Die Serie SCPM ist in drei Ausführungen erhältlich: Basic, Controlled oder Intelligent.

mehr...

Editorial: Robotik in der Produktion

Charakter-Bot

R2-D2, C-3PO und Marvin – wer kennt sie nicht, die intelligenten Roboter aus der „Star Wars“-Reihe und aus Douglas Adams‘ „Per Anhalter durch die Galaxis“. Und wer hätte sie nicht gerne als intelligente Helfer täglich an seiner Seite?

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite