Linearsystem

Wer wen ersetzt

wissen die Experten von Yaskawa. Ihre neuen 3-Achs-Carbon-Auslegerachsen haben sie so entwickelt, dass sie Systeme ersetzen können, die zusätzlich in der X-Achse seitliche Abstützungen benötigen (Gantry). Möglich wurde diese Konstruktion durch die Verwendung eines Kohlefaser-Auslegers als X-Achse, die die Biege- und Torsions-Steifigkeit des Auslegers um mehr als 300 Prozent gegenüber einem konventionellen Aluträger verbessert, bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion von 50 Prozent. Damit spielt der einseitig befestigte Ausleger seine Vorteile aus. Er kann über ein laufendes Produktionsband montiert werden und aus seitlich zum Montageband platzierten Trays bestückt oder montiert werden.

Die typischen Hublängen liegen in Y-Richtung bei bis zu einem Meter – bei Sonderanfertigungen auch länger – möglich. Die X-Ausleger-Achse aus Carbon kann bis zu 350 Millimeter länger ausgeführt werden. Die Z-Achse trägt 0,5 Kilogramm bei Ausführung mit Linearmotor und bis zu fünf Kilogramm mit Kugelrollspindel. Typische Zykluszeiten betragen 0,8 Sekunden bei einer Positioniergenauigkeit von circa 10 μm.

Verfügbar ist der 3-Achs-Ausleger für zwei Nutzlastenbereiche: die sehr schnelle Variante mit Z-Achs-Linearmotor und einer Nutzlast bis zu 0,5 Kilogramm und die Zausführung mit rotatorischem Motor und Kugelrollspindel mit bis zu fünf Kilogramm Nutzlast. Durch die großen Freiheiten der Aufstellung ergeben sich flexible Anbau- und Einbau-Möglichkeiten für den Anwender. Ausgelegt sind X- und Y-Achse für bis zu 3 m/s Verfahrgeschwindigkeit und bis zu 25 m/s² Beschleunigung. Die Z-Achse bringt es in der Linearmotor-Ausführung sogar bis zu 30 m/s² bei kleinen Lasten.

Anzeige

Um hohe Taktraten bei Anlagen mit einer Vielzahl an Servoantrieben zu realisieren, müssen die Servosysteme untereinander innerhalb kürzester Übertragungszeiten Daten synchron austauschen. Das Unternehmen aus dem hessischen Eschborn verwirklicht dies bei den Servo-Antriebssystemen der Reihe -V (Sigma-5) mit den modularen Kommunikationssystemen in Echtzeit wie EtherCAT, Powerlink, CANopen etc. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Online-Konfigurator

Antriebe konfigurieren vom Sofa aus

Manchmal muss es schnell gehen bei der Wahl des richtigen DC-Motors: Etwa beim Prototypenbau oder wenn ein Produkt zügig auf den Markt gebracht werden soll. In solchen Fällen greifen Ingenieure auf den Online-Konfigurator von Maxon Motor zurück.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite