Längs- und Rundtaktsystem

Mit der Kurve in die Gerade

Die derzeitige, lebhafte Diskussion über Flexibilität und Modularisierung in der Montagetechnik sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch genügend Industrien gibt, die riesige Serien eines einzigen, unveränderten Produkts herstellen. Für eben jene sind über Kurvenscheiben gesteuerte Montageautomaten nach wie vor das Mittel der Wahl. Ein solches, trotz der starren Scheibe recht flexibles Produktionsmittel hat Pfuderer aus Ludwigsburg im Programm.

Bei den Schwaben haben Sie die Wahl zwischen einem Ring- und einem Längstaktsystem, die sich natürlich auch kombinieren lassen. Für beide stehen über Stößel angetriebene Einlege- und Montagestationen, Orientierungs- und Vereinzelungseinheiten, sowie Prüfstationen zur Verfügung. Beim Ringtaktsystem kann die Steuerwelle bis zu vier Kurvenscheiben aufnehmen, und damit jeweils zwei Stößel innerhalb und außerhalb des Rings antreiben. Beim Längstakt halten zwei Wellen ebenfalls jeweils zwei Stößel links und rechts des Transports in Bewegung. So entstehen sehr kompakte und leistungsfähige Montagesysteme. Für den Fall, dass Sie zusätzliche Stößel benötigen oder außerhalb des Takts Bewegungen ausführen müssen, finden Sie elektromotorische Hubstößel mit Linearmotorantrieb im Katalog. Wer den durchblättert, wird schnell feststellen, dass Flexibilität und Modularität natürlich auch für die Schwaben ein wichtiges Thema sind.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite