Klebeband

Gegen die Haltlosigkeit

setzt sich Lohmann mit seinen Klebebandsystemen ein. Aktuelles Beispiel dafür ist das Band Duplocoll 274 LSE. Das Kürzel steht für Low Surface Energy und bedeutet, dass das Band selbst auf kritischen, weil rauen Oberflächen oder gar Teflon klebt. Hinzu kommt, dass der verwendete Klebstoff wasser- und vor allem alterungsbeständig ist und nicht vegilbt, was bei der Arbeit mit durchsichtigen Materialien besonders wichtig ist. Freunde extremer Anwendungen dürfte interessieren, dass das Band als permanenter Niedrigtemperaturklebstoff eingesetzt werden kann, ja seine optimale Klebekraft gar bei Temperaturen um –40 Grad Celsius erreicht.

Damit dürfte das anhängliche Band seine Anwender besonders in der Elektroindustrie, im Fahrzeugbau und der Luft- und Raumfahrttechnik finden. Wer jetzt übrigens befürchtet, solche hervorragenden Hafteigenschaften seien nur durch Einsatz aggressiver Chemie zu erreichen, muss sich eines Besseren belehren lassen: Der verwendete Reinacrylat-Klebstoff ist lösemittelfrei und daher sehr emissionsarm.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laminierstation

Extrudieren und kaschieren

Die „Bonding Engineers“ von Lohmann entwickelten auf Kundenwunsch eine Laminierstation mit intergriertem Spulenabroller. Dabei gingen sie auf die Anforderungen einer Extrusionsanlage ein und orientierten sich am bestehenden Maschinenaufbau sowie der...

mehr...

Doppelseitiges Klebeband

Extrem stark

Der Klebeband-Spezialist Lohmann hat sich nicht nur dank seiner innovativen Klebelösungen im Markt etabliert, sondern überzeugt immer wieder auch durch die maschinelle Integration der Klebelösungen in die Produktionsprozesse vor Ort.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite