Heißkanalsysteme

Wenn es um Heißkanäle geht,

sind Standardlösungen wie anderswo auch auf dem Rückzug und müssen zunehmend Sonderausführungen weichen. Denn mehr Flexibilität, ausgetüftelte Masseumlenkungen sowie eine einfache Austauschbarkeit der Heizelemente sind zunehmend ein Muss. Eine Entwicklung, die den Normalienhersteller Hasco veranlasst hat, seine einschlägigen Spezialisten am Stammsitz zu konzentrieren. Im Teamwork sollen sie von dort aus dem Kunden effektiver in Sachen Entwicklung, Werkzeugkonstruktion, Angebots- und Auftragsbearbeitung, Anwendungstechnik, Montage und Produktion zur Seite stehen – mit Rat und Tat.

Individuelle Lösungen sind den Lüdenscheidern bereits aus dem Normalien- und Sonderbearbeitungsgeschäft durchaus geläufig, so dass man Diesbezügliches auch für die heiße und kalte Werkzeugseite offerieren kann. Sowohl die eigentlichen Standard-Heißkanalsysteme – die natürlich auch geboten werden – als auch die erwähnten Sonderausführungen werden individuell für jeden Einsatzfall angepasst. Entsprechende Beratung, eine sichere Ersatzteilversorgung und ein guter Service sollen weltweit verfügbar sein – fragen Sie mal genau nach!rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite