Handlingsystem

Auf direktem Wege

etwas zu erledigen, ist meist die bessere Strategie – das gilt nicht nur für den zwischenmenschlichen Bereich, sondern auch für Handlinggeräte. Gingen die bislang marktüblichen Versionen meist mit einer aufwändigen Inbetriebnahme und Parametrierung einher, so überrascht das Handling HP 140T von Weiss durch seine unkomplizierte Anwendung. Innerhalb weniger Minuten werden hierbei die Positionen geteached und Fahrsequenzen eingerichtet. Das heißt im Klartext: Weniger Aufwand bei der Installation und in kürzerer Zeit zur Produktion. Ermöglicht wird dies durch die unternehmenseigene Application-Software (WAS), eine einheitliche und durchgängige Softwareplattform für die schnelle und einfache Inbetriebnahme aller frei programmierbaren Komponenten des Herstellers.

Das HP 140T integriert in einem Linearmodul eine horizontale und eine vertikale Achse und kann entlang dieser beiden Achsen alle Punkte direkt anfahren. Seine freie Programmierbarkeit und sein kompakter, robuster Aufbau schaffen dem Anwender neue konstruktive Möglichkeiten. Insbesondere besticht das System durch seine hohe Beschleunigung von bis zu 40 m/sec2 und seine Positioniergenauigkeit von 0,02 Millimeter.

Das Handling überwindet die Grenzen von traditionellen pneumatischen Systemen. Wo ein Kunde früher zwei einzelne Achsen kaufen, konstruieren und in Betrieb nehmen musste, greift er jetzt auf ein integriertes, vorkonfiguriertes und anschlussfertiges System zurück. Kompakt und robust im Aufbau. Inklusive Steuerung und automatisiertem Schmierkonzept. Der Anwender wählt zwischen zwei Produktvarianten: Das HP 140T mit 65 Millimeter Vertikalhub oder das neue HP mit 100 Millimeter Vertikalhub. Mit letzterem lassen sich auch größere Teile greifen und transportieren. Die schnelle Integration in den Anlagenkontext wird zusätzlich durch eine hohe Schnittstellen-Kompatibilität erleichtert. Angeboten werden Profi-Bus, CANopen, DeviceNet, RS-232 oder Ethernet.
Seit 1967 ist die Weiss GmbH auf die Herstellung und Entwicklung von Komponenten für die Automatisierungstechnik spezialisiert. Der wichtigste Geschäftsbereich sind elektrisch angetriebene Rundschalttische und Ringrundschalttische mit Kurvensteuerung, Servo- oder Direktantrieb. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handlingsystem

Konstruiert zur Erhaltung der Endlage

Das Konstruktionsbüro Schneider hat mit dem SH 1510 ein Handlingssystem entwickelt, dessen Endlage immer erhalten bleibt, auch wenn eine Komponente wegen Defektes ausgetauscht werden muss. Der Grund ist die konsequente Gliederung des Systems in...

mehr...

Handling-Baukasten (Camo-Line),...

Auf den Punkt genau

Mehr denn je überprüfen Konstrukteure die Dimensionierung der Lineartechnik und legen ihr Augenmerk auf die Wirtschaft- lichkeit in der Anwendung. Mit großem Produktportfolio und praxisnahen Auswahl-Tools unterstützt Rexroth die Maschinen-...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite