Elektroschrauber

Der Kampf an der Linie ist hart

Druckluft- gegen Elektroschrauber: Die einen handlich und mit hohen Standzeiten, die anderen von Natur aus einfach steuer- und regelbar. Doch der Linie geht langsam die Luft aus, zumindest bei Desoutter. Denn dort ist die Entscheidung gefallen – für den SLE-Elektroschrauber. Die Ingenieure konnten ihren Schrauber gerade in Sachen Handlichkeit und Standzeit verbessern und ihn damit zu einer ernsthaften Konkurrenz für Druckluftschrauber machen.

So kann er sich bis zu vier verschiedene Drehmoment-Einstellungen merken und schnell umschalten. Versuchen Sie das mal mit einem einzigen Druckluftschrauber. Sein hohes Eindrehmoment verhindert das vorzeitige Abschalten gerade bei selbstschneidenden oder selbstformenden Schrauben. Der Langsamanlauf dagegen erleichtert das Einfädeln der Schraube in das Gewinde. Und natürlich stehen Ihnen alle Möglichkeiten bei der Schraubüberwachung offen: ein komplettes Überwachungssystem, Schraubzähleinrichtung und eine Schnittstelle zur Kommunikation mit externen Steuerungen oder Displays.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Externes Display

Durchblick am Montage-Arbeitsplatz

Der Bildschirm „Sight“ ergänzt die Schraubdaten-Kommunikationszentrale Connect um eine neue Generation externer Displays von Montagespezialist Desoutter, die Montageprozesse und Schraubergebnisse direkt am Arbeitsplatz visualisieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite