Anlagenbau

An Stonehenge

hat sich wohl die Firma Pfuderer aus Ludwigsburg orientiert, als sie das RTS Ringtransfersystem für Anlagen entwickelte. Durch die kreisförmige Anordnung der Stationen können auf kleinstem Raum größtmögliche Anlagenkapazitäten bereitgestellt werden. Das spart Produktionsfläche ein, selbst wenn bis zu 40 Stationen vorgesehen sind.

Die Rundsysteme bilden neben den Längstransfersystemen die zentralen Elemente des Modulsystems. Ergänzt um über 50 standardisierte Montage-, Handlings- und Prozessstationen, wie Übersetzer, Beweger, Vereinzelner, Schrauber, Nieter und Laser, können mit dem Modulsystem Branchenapplikationen erarbeitet werden, die genau auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt sind. Mit Hilfe moderner 3D-CAD-Konstruktion auf Basis von SolidWorks besteht für den Kunden eine virtuelle Schnittstelle während des gesamten Prozessverlaufs. So kann nicht nur jede notwendige Modifikation direkt abgestimmt werden, der Kunde kann parallel zur Entwicklung seiner Maschine an eigenen Anwendungen arbeiten, die sich dann perfekt in die Gesamtanlage einfügen lassen.
Die Anlagen von Pfuderer sind effizienzorientiert konzipiert: Ihre Markenzeichen sind eine Verfügbarkeit bis zu 95 Prozent und ein modularer Aufbau, der Unternehmen in Automobilzuliefer-, Elektro-, Beschlag- und Kunststoffindustrie eine präzise und flexible Produktionsplanung ermöglicht. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageautomation

Wo alles rund läuft

Generell sieht sich Pfuderer Maschinenbau als Partner für den gesamten Prozess des Automationsmanagments. „Wir bieten ein komplettes Spektrum an, wenn es um automatische Montage- und Prozesssysteme geht“ meint Jörg Leonberger,...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kollaboration

Cobots for Power

Seit über einem Jahr stapelt „James“ im Zwei-Schicht-Betrieb pro Tag 2.400 Verpackungseinheiten – ohne Pause, ohne Rast. In seinem Aufgabengebiet, der Palettierung von verpackten Kabelzweigkästen, konnte er in diesem Zeitraum die Prozesseffizienz...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite