Akku-Kompaktschrauber

Bitte klein und fein

Wenn Schraubereien unter beengten Platzverhältnissen auszuführen sind, kann ein normaler Akkuschrauber oft nicht mehr eingesetzt werden. Statt in solchen Fällen per Muskelkraft zu leiern, empfiehlt sich der Einsatz eines Stab- oder Kompaktschraubers. Der neue Akku-Kompaktschrauber SE 3.6 besitzt einen knickbaren Handgriff. Je nach Arbeitssituation lässt sich so die Form des Schraubers variabel – vom Stab bis zur Pistolenform – verändern. Damit sind auch Verschraubungen an engsten Stellen kein Problem. Trotz der kompakten Bauform und des geringen Gewichtes von nur 600 Gramm schafft der neue Schrauber ein maximales Drehmoment von 6,5 Nm. Mit ¼ Zoll Hex Bit-Direktaufnahme, Zwei-Gang-Getriebe, einer zehnstufigen Drehmomentvorwahl und einem Bohrgang dürfte das neue Gerät auch die hohen Ansprüche professioneller Verwender in Handwerk und Industrie erfüllen. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akku-Schrauber

Kostenlose Bit-Box

Noch bis zum 30. April 2014 stattet Fein alle Käufer eines Akku-Schraubers mit einer Impact Bit-Box aus. Die Akku-Schrauber wurden im Herbst 2013 eingeführt und zeichnen sich durch hohe Drehmomente, lange Akku-Standzeiten und hohe Lebensdauer aus.

mehr...
Anzeige

Akku-Schrauber

Mit neuer Akku-Technologie

Fein hat mit der Einführung der neuen universell einsetzbaren Akku-Schrauber auch eine neue Generation Akku-Packs mit SafetyCell Technology entwickelt und auf den Markt gebracht. Dr. Alfred Schreiber, Bereichsleiter Grundlagenentwicklung bei C....

mehr...

Rundschalttisch

Exakt auf Winkel

Ein von Deprag Schulz erstelltes Montagesystem verschraubt Elemente eines Türbeschlages, kontrolliert die Fertigbauteile und führt sie weiter. Ein Werker legt Bauteile ein, der Montageautomat übernimmt alles Weitere.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...

Bits mit Torsionszone

Mehrfache Standzeiten

Moderne Bohr- und Schlagschrauber stellen immer höhere Ansprüche an Bits. Grund dafür sind höhere Maschinen-Drehmomente und veränderte Belastungsverläufe bei Impact-Schraubern. Vor allem, wenn es um extrem harte Schraubfälle geht, wie etwa...

mehr...

Motek: Schraubsysteme für einfache Fälle

Mit dem Schraubsystem LTP/LTS stellt Weber Schraubautomaten ein neues multifunktionales und erweiterbares Baukasten-Konzept vor. Anlässlich der Motek zeigt das Unternehmen sowohl die Ausführung LTP als Handschrauber als auch die Ausbaustufe LTS als...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite