Linearachsensysteme

Mara Hofacker,

Erweiterte Reichweite für Cobots

Auf der FachPack 2019, der europäischen Fachmesse für Verpackung, Prozesse und Technik (24. bis 26. September, Nürnberg), zeigt SKF Motion Technologies in Halle 3 an Stand 621 sein Spektrum an Linearachsen, Kugelgewindetrieben und Aktuatoren. Highlight des diesjährigen Messeauftritts sind die Linearachsen Lift- und Slidekit, mit denen Anwender die Reichweite ihres Cobots stark erweitern können.

Mit dem Slidekit kann der Cobot um bis zu 1.800 Millimeter verfahren. © SKF Motion Technologies

Cobots, also Industrieroboter, die gemeinsam mit ihren menschlichen Kollegen arbeiten, können die Produktivität in industriellen Umgebungen mit sich wiederholenden Aufgaben erheblich steigern. Der Aktionsradius ist in der Regel aber durch ihre Reichweite beziehungsweise die Länge ihres Arms begrenzt Seit vielen Jahren arbeitet SKF Motion Technologies an kundenspezifischen Lösungen für die Automatisierung der Cobotic und der damit einhergehenden Industrie 4.0. Entstanden ist ein Portfolio an hochwertigen, kombinierbaren Aktuatoren und Hubsystemen, das ganze Montagehallen flexibel und mobil macht. Auf der Fachpack präsentiert das Unternehmen unter anderem zwei dieser individuellen Linearachssysteme, mit denen sich die Arbeitsbereiche der Cobots um das Siebenfache erweitern lassen, zum Beispiel für Pick-and-Place-Anwendungen.

Beim Slidekit handelt es sich um eine Linearachse, die den Roboter um bis zu 1.800 Millimeter verfährt. Das Liftkit hebt die Basis des Cobots auf eine Höhe von bis zu 900 Millimetern. In Sonderfällen lassen sich auch größere Hübe realisieren. Liftkit und Slidekit sind Plug-and-Play-Lösungen inklusive aller notwendigen mechanischen und elektrischen Schnittstellen zum Roboter. Sie ermöglichen es dem Anwender, das System nach einer kurzen Setup-Zeit in Betrieb zu nehmen.

Anzeige
Das Liftkit hebt die Plattform des Roboters um eine Höhe von bis zu 900 Millimeter. © SKF Motion Technologies

Die Produkte von SKF Lineartechnik heben aber nicht nur den Cobot auf ein neues Niveau, sie machen auch Verpackungsanlagen effizienter und wirtschaftlicher. Die Aktuatoren und Teleskopsäulen kommen beispielsweise in Verpackungs-, Abfüll- und Etikettiermaschinen zum Einsatz, wo sie etwa die Rüstzeit verkürzen, sodass auf derselben Anlage in rascher Abfolge verschiedene Verpackungen hergestellt werden können. Sie steigern zudem die Geräteeffizienz und verringern das Risiko falsch eingestellter Maschinen. Die Teleskopsäulen sind die perfekte Wahl zur automatischen vertikalen Rückstellung für unterschiedliche Bearbeitungshöhen und behalten ihre Steifigkeit selbst bei hoher Dynamik und starken Vibrationen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearachsen

Mobil auf der Achse

Roboterachsen. Die Automatisierung nimmt quer durch alle Branchen rasant zu und damit der Einsatz von Industrierobotern. Zahlreiche Produktions- und Logistikprozesse wären ohne sie längst nicht mehr vorstellbar.

mehr...

Wellen online konfigurieren

Die perfekte Welle

Bosch Rexroth setzt seine Serie an neuen eTools für die Lineartechnik fort: Der neue Online-Konfigurator für Präzisions-Stahlwellen von Kugelbüchsenführungen leitet Konstrukteure mit laufender Plausibilitätsprüfung intuitiv durch den Gestaltungs-...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite