Kompakter Industrieschlitten

Mara Hofacker,

DGST-Minischlitten spart Platz

RS Components hat einen Mini-Schlitten für industrielle Automatisierungsanwendungen ins Sortiment aufgenommen. Nach Unternehmensangaben handelt sich um die kompakteste Lösung auf dem Markt.

Der DGST-Minischlitten von Festo kann in Bestückungsmaschinen oder Fertigungssystemen und -prozessen eingesetzt werden, die eine präzise Positionierung erfordern. © Festo

Den neuen DGST-Minischlitten hat Festo herausgebracht, Unternehmen für Automatisierungstechnik und -ausrüstung. Schlitten und Jochplatte bestehen aus einem Bauteil in einem Bauteil. Dies gewährleistet eine sehr hohe Steifigkeit sowie eine hervorragende Präzision und Winkelausrichtung. Der Schlitten weist außerdem einen vorgesehen Montageplatz für die Integration von Näherungssensoren auf. Dies vermeidet hervorstehende Teile nach der Montage. Durch diese Kompaktheit kann das Gerät in einer Reihe von Industriemaschinen und -prozessen sehr platzsparend eingesetzt werden.

Maschinenbauer in Industrie- oder Fabrikautomationsanwendungen können den Schlitten in Bestückungsmaschinen oder Fertigungssystemen und -prozessen einsetzen, die eine präzise Positionierung erfordern. Das einfache Design prägen symmetrische Befestigungsschnittstellen und eine präzise und belastbare Rollenlagerführung.

Ein weiteres wichtiges Merkmal des Schlittens ist die Verwendbarkeit bei hohen Vorschubkräften, ohne dass zusätzliche Dämpfungskomponenten nötig sind. Der DGST Mini-Schlitten bietet drei eigene Dämpfungsarten zur Auswahl: elastische Dämpfung an beiden Enden - mit (Modell P) oder ohne (Modell E1) Einstellung der Endposition - oder Stoßdämpfer an beiden Enden (Modell Y12), die selbstjustierend sind und eine Endlagenjustierung aufweisen. Weitere Merkmale sind eine spielfreie Kolbenstangen-Joch-Verbindung für eine längere Lebensdauer.

Anzeige

Der neue Festo DGST-Minischlitten ist in sechs Baugruppengrößen (von 6 bis 20) erhältlich; RS Components liefert ihn in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik aus.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlitten

Für gebogene Linearführungen

Igus bietet erstmals Schlitten für Linearführungen mit unterschiedlichen Radien an. Der schwimmend gelagerte Schlitten kann somit ohne Verzögerung von einer Geraden in eine Kurve fahren.

mehr...

Modularer Greifer

Mit einstellbaren Kräften

Einen modularen Greifer für die Werkzeugmaschine hat AMF im Angebot. Der Vorteil des neuen Greifersystems liegt laut Unternehmen darin, dass sich Bearbeitungsprozesse auf Werkzeugmaschinen automatisieren lassen, ohne dass ein Roboter notwendig sei.

mehr...

Schweißroboter

Arbeitsbereiche von 727 bis 3.120 mm

Yaskawa vergrößert das Schweißroboter-Portfolio mit der Motoman AR-Serie um sechs neue Modelle. Mit Arbeitsbereichen von 727 bis 3.120 mm sind die Bearbeitung verschiedenster Werkstücke sowie das Montieren einer großen Auswahl an Zubehör möglich.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Greifer-Know-how

Die richtige Hand für Leichtbauroboter

Zupacken, bewegen, ablegen – all das ist bei automatisierten Prozessen ohne den richtigen Greifer undenkbar. Der Vakuum-Spezialist Schmalz entwickelt deshalb flexible Systeme und unterstützt den Anwender bei der Wahl und Konfiguration der richtigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite