Online-Konstruktion

Andreas Mühlbauer,

Individueller Greifer per Mausklick

Schmalz hat mit dem SLG einen Leichtbaugreifer entwickelt, der sich einfach und schnell online konstruieren und konfigurieren lässt. Die Fertigung mithilfe von 3D-Druckern optimiert den Herstellungsprozess.

Schmalz hat mit dem SLG einen Leichtbaugreifer entwickelt, der sich einfach und schnell online konstruieren und konfigurieren lässt. Die Fertigung mithilfe von 3D-Druckern optimiert den Herstellungsprozess. © Schmalz

Das intuitive Engineering-Tool hat Schmalz zusammen mit dem Softwareunternehmen Trinckle 3D entwickelt. Zu Beginn definiert der Anwender die Handhabungsaufgabe. Neben vordefinierten Werkstücken kann er eigene Objekte hochladen. Das Tool führt den Nutzer durch die Design-Schritte, wobei er Saugeranzahl, -durchmesser und -typ auswählen kann. Die Positionierung der Sauger übernimmt die Software, alternativ auch der Nutzer selbst. Zuletzt wählt der Anwender den passenden Flanscheinsatz und die gewünschte Vakuum-Erzeugung. Sind alle Komponenten und Parameter festgelegt, erhält der Kunde ein CAD-Modell und das Angebot zu seiner Greiflösung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer-Know-how

Die richtige Hand für Leichtbauroboter

Zupacken, bewegen, ablegen – all das ist bei automatisierten Prozessen ohne den richtigen Greifer undenkbar. Der Vakuum-Spezialist Schmalz entwickelt deshalb flexible Systeme und unterstützt den Anwender bei der Wahl und Konfiguration der richtigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite